| | Kommentieren

Helau-Alarm – Närrische Veranstaltungen in Wiesbaden und Umgebung im Überblick

Von Selma Unglaube und Alia Bouhaha. Fotos Veranstalter.

Wiesbaden ist alles andere als eine Fastnachtshochburg, wenn schon, dann die selbsternannte ‚Die Närrische Hochburg unter den Nicht-Hochburgen“. Wer Närrisches sucht, wird  fündig. Ausgesuchte Tipps in Wiesbaden und drumherum im Überblick.

WIR FEIERN…Die ultimative Faschings-Tanz-Party. Unter diesem Motto feiern die Sonnenberger Käuzcher 1863 e. V. am 8. Februar in der Turnhalle der TSG Sonnenberg ab 19.33 Uhr bei freiem Eintritt die Decke hoch. Und am nächsten Tag dürfen sich die kleinen Fastnachter freuen. Dann veranstalten nämlich die Käuzcher am selben Ort ein Kinderkostümfest ab 15 Uhr. Dort findet außerdem am 15. Februar die Große Kostümsitzung der Sonnenberger Käuzcher um 19.10 Uhr statt. Karten dafür gibt es unter karten@kaeuzcher.de, 0611/54 32 59 oder 0157/73735675.

Bonifastnacht im Roncalli-Saal. Gemäß dem diesjährigen Motto: „Wer sich selbst zum Narren macht, der passt zu Boni-Fassenacht“, startet am 8. Februar um 19.33 Uhr die Gemeinde-Fassenacht.

Närrische Riesling-Gala. Musik & Tanz rund um den Wein und die Fastnacht: Erlesene Weine von engagierten Winzern aus herausragenden Weingütern im Glas und närrische Spitzenleistungen auf der Kurhaus-Bühne – gute Kombi. Seit der Jahrtausendwende begeistert der Carneval Club Wiesbaden (CCW) sein Publikum mit dieser großen närrischen Weinprobe im Kurhaus. Die Gala beginnt am 14. Februar um 20 Uhr im Friedrich-von-Thiersch-Saal, die Weinparty um 22 Uhr im Christian-Zais-Saal, beides ist einzeln oder im Paket zu buchen: karten@ccw-info.de oder 0611/440144. Wer immer noch nicht genug bekommt, kann am nächsten Abend außerdem die Große Kostümsitzung, das Flagschiff des CCW, mit hochkarätigem Programm und anschließender Wintergarten-Party mit Live-Musik und Tanz ab 18.11 Uhr im Kurhaus weiterfeiern.

KCK-Fremdensitzungen. Der eigentlich zu Wiesbaden gehörende Karneval Club Kastel KCK gibt allen, die mal richtig klassische Saalfastnacht erleben wollen, an drei Terminen bei der großen Fremdensitzung in der Mainzer Rheingoldhalle Gelegenheiten dazu:  9. Februar, 16.11 Uhr, 15. Februar, 18.11 Uhr.

Tierische Faschingsmasken in der Fasanerie. Im Tier- und Pflanzenpark Fasanerie  findet in der Reihe „Kreativ-Werkstatt in der Fasanerie“ am Samstag, 15. Februar, die Veranstaltung „Tierische Faschings-Masken“ statt. Von 10 bis 12 Uhr können Kinder ab fünf Jahren und deren Eltern aus verschiedenen Naturmaterialien Lieblingstier-Masken basteln. Die Kosten betragen fünf Euro pro Kind. Der Treffpunkt ist am Haupteingang der Fasanerie. Anmeldungen und Rückfragen werden von Scarlet Adrian unter Telefon (0611) 4090393 entgegengenommen.

Faschings-Party in der Mehrzweckhalle Auringen. Am Samstag, 15. Februar, öffnet die Junge Initiative Auringen in der Mehrzweckhalle Auringen, Bremthaler Weg, erneut den Spiegelsaal für ihre Faschingsparty (Foto). Bei freiem Eintritt heizt das bewährte DJ-Duo „Dee & Jay“ mit „Dancefloor meets Karneval“ ein. Highlights des Abends sind die Auftritte der Auringer Springböck, der Alpha Centuries und zum ersten Mal sind auch die Frozen Daiquiris aus Naurod mit dabei! Anschließender Höhepunkt ist die Prämierung der originellsten Einzel- und Gruppenkostüme.

Prunksitzung der Erbenheimer Brummer. Die Brummer-Galasitzung kombiniert am 16. Februar ab 16.33 Uhr im Kurhaus Wiesbaden fastnachtliche Highlights perfekt zu einem Unterhaltungsfeuerwerk und ist Höhepunkt der Wiesbadener Saalfastnacht. Vorher, am 7. Februar um 19.03 Uhr, bringen die Brummer bereits eingefleischte Fastnachtsfans bei ihrer Kostümsitzung im Bürgerhaus Erbenheim in Stimmung.

„Last Night“ der Mainzer Prinzengarde. Für einen würdigen Übergang von Sitzungen zu Straßen-Fassenacht öffnet die Rheingoldhalle die Türen am Altweiber-Donnerstag, 20. Februar, um 17.11 Uhr. Kurz und knackig gibt es eine pausenlose Sitzung um 19.11 Uhr. Ab 22:33 Uhr beginnt dann die RotRocks-Altweiber-Party und es wird in die Straßen-Fassenacht reingetanzt, Live-Band, Live-Acts und DJs sorgen dabei für beste Stimmung.
Karten für die kurze Sitzung mit anschließender RotRocks-Altweiber-Party gibt‘s im Doppelpack. Wer nur zur RotRocks-Altweiber-Party kommen möchte, darf ab 22:22 Uhr die Rheingoldhalle zum Beben bringen!

Fastnachtsumzüge. In Wiesbaden finden jedes Jahr zwei Fastnachtsumzüge statt – am Fastnachtsamstag, 22. Februar, ab 15.11 Uhr der Kinderumzug durch die Innenstadt (mit vorherigem großen Kinderfest) und am 23. Februar der traditionelle Fastnachtsonntagszug. Dieser startet um 13.11 Uhr am Elsässer Platz. Nach „Zugente“ wird traditionell in und vor den Kneipen und Bars der Altstadt weitergefeiert. Wem das nicht reicht, kann ab 15.30 Uhr auch die Afterzugparty im Kolping Zentrum in der Dotzheimer Straße 26 besuchen. Seit 16 Jahren findet außerdem an Rosenmontag ein Umzug in Frauenstein statt, der sich großer Beliebtheit erfreut. In diesem Jahr geht es unter dem Motto „Heino, Hulapalu & Helene, Molsbersch rockt die Schlagerszene“ um 13.11 Uhr los.

AKK-Fastnacht. Die Fastnacht in AKK beginnt am 22. Februar um 11.11 Uhr mit dem Sturm auf die Ortsverwaltung Kastel/Kostheim am St. Veiter Platz 1. Im Anschluss startet der Fastnachtszug um 13.11 Uhr in Mainz-Kastel und schlängelt sich durch die Gassen von Kastel nach Mainz-Kostheim, wo er sich am Bürgerhaus wieder auflöst.

Big Pappnase Tanznacht im thalhaus. Es soll ja Menschen geben, die sich am Fastnacht-Samstag nicht mit Pappnase und anderen Utensilien verkleiden, die aber trotzdem tanzen und feiern wollen. Für sie bietet das thalhaus traditionell eine Fastnachtsalternative an, die sie „No Pappnase“ getauft haben. Aufgrund der vielen Nachfragen wollen sie in diesem Jahr ein neues KONZEPT vorstellen – BIG PAPPNASE: „Kostümierung ist also ab sofort keine Voraussetzung, aber wir prämieren den Besucher mit der besten Kostümierung mit 3 Freikarten zu einer unserer Theaterveranstaltungen !“ Am 22. Februar um 20 Uhr.

Scheuernball: Legendär ist der „Scheuernball“ in der Scheuer in Idstein-Wörsdorf. Wer – natürlich verkleidet – am 22. Februar ab 20 Uhr den Weg raus aufs Dorf in Kauf nimmt, wird mit bester Stimmung und Party-Livemusik von „So Green“ sowie den passenden Sounds von DJ George belohnt – in der Kneipe gibt es ebenfalls einen DJ. Das Motto diesmal ist „Reise um die Welt“, da sollte das Kostümieren nicht schwerfallen.

Mehr Termine und Infos auf der Homepage der „Dachorganisation Wiesbadener Karneval“: http://dacho.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.