| | Kommentare deaktiviert für Im Zeichen der Völkerverständigung: Esperantojugend-Weltkongress findet in Wiesbaden statt

Im Zeichen der Völkerverständigung: Esperantojugend-Weltkongress findet in Wiesbaden statt

esperanto

 

Der Esperantojugend-Weltkongress findet in diesem Sommer in Wiesbaden statt. Vom 2. bis 9. August erwarten die Organisatoren ca. 400 Teilnehmer aus etwa 40 Ländern in der Jugendherberge. Sie werden alle im Sinne der Völkerverständigung auf der internationalen Sprache Esperanto miteinander kommunizieren. Das Programm besteht aus Vorträgen, Workshops, Konzerten und einem bunten Rahmenprogramm. “Auch Anfänger sind hier willkommen, da es Sprachkurse für Anfänger geben wird”, heißt es in der Ankündigung. Bisher fand der 1938 ins Leben gerufene Weltkongress der Esperantojugend erst sechs Mal in Deutschland statt, zuletzt 1996 in Güntersberge. Am 8. August wird es auch eine öffentliche Party mit DJs und Livemusik im Schlachthof geben (“Esperanto Beats” mit einem internationalen Lineup zwischen Reggae, Jungle, Breaks und Funk: Franksen (Knietief In Beats), Leo Sakaguchi (Esperanto Native), Pasch (Voltage), live spielt dazu Jonny M. / Los Rockeros) sowie davor bei „Kultur im Park“ ein kulinarisches Festival. Alle Infos:  http://ijk2015.tejo.org/de/ Übrigens: Wiesbaden heißt auf Esperanto “Visbadeno”.