| | Kommentare deaktiviert für „Klassik (neu) entdecken”: Doppeltes Weihnachtskonzert der Mozart-Gesellschaft – Gute Idee für Familien mit Kindern

„Klassik (neu) entdecken”: Doppeltes Weihnachtskonzert der Mozart-Gesellschaft – Gute Idee für Familien mit Kindern

 

Jasmin-Isabel Kühne

Unter dem Motto „Klassik (neu) entdecken” startet die Mozart-Gesellschaft am 6. Dezember in der Casino-Gesellschaft in der Friedrichstraße mit einer neuen Reihe moderierter Konzerte. Die gute Idee dahinter ist, auch ein neues, jüngeres Publikum für Klassik zu begeisern. Gleich zwei Mal an einem Tag ertönt das Weihnachtskonzert, mit Moderation um 11 Uhr und als traditionelles Konzert um 17 Uhr. Neu ist auch der Konzertsaal, der Herzog-Friedrich-August-Saal der Casino-Gesellschaft, der sonst nur selten öffentlich zugänglich ist. Die Konzerte werden von den Dirigenten selbst moderiert, die unterhaltsam über Werke und Komponisten sprechen und zusammen mit dem Orchester Tonbeispiele einflechten. Für Familien* (Kinder ab 6 Jahren) sind die Konzerte ebenso geeignet, wie für Besucher, die Freude an interessanten Denkanstößen haben. Das Orchester Sinfonietta Köln unter Ihrem Chefdirigenten Cornelius Frowein spielt zum Auftakt der Reihe Werke von Händel und Vivaldi, Solistin ist die mehrfach ausgezeichnete Harfenistin Jasmin-Isabel Kühne. www.mozartwiesbaden.com *Ermäßigte Familienkarten für 4 Personen ab 35 € (nur direkt bei der Mozart-Gesellschaft Wiesbaden unter 0611-305022 )

%d Bloggern gefällt das: