| | Kommentare deaktiviert für Kult mit Charakter: Eddie Constantine-Abend im Murnau-Kino mit Filmen und Gesprächen zum 20. Todestag

Kult mit Charakter: Eddie Constantine-Abend im Murnau-Kino mit Filmen und Gesprächen zum 20. Todestag

eddieconstantine_alpha

 

Als “Lemmy Caution” war Eddie Constantine Kult, Filmemacher wie Fassbinder, Wim Wenders und Lars von Trier erkannten in ihm den Charakterdarsteller. Mit einem Themenabend erinnert das Murnau-Filmtheater heute an den Schauspieler und Chansonnier Eddie Constantine anlässlich seines 20. Todestages. Als Ehrengast wird Constantines Frau Maya zum Filmgespräch erwartet, mit der er von 1979 bis zu seinem Tod im Jahr 1993 in Wiesbaden lebte.  In einem der schönsten Kinos Wiesbadens kommt das Publikum in den Genuss des Agentenfilms “Dieser Mann ist gefährlich” um 18 Uhr sowie von Jean-Luc Godards Meisterwerk “Lemmy Caution gegen Alpha 60” um 20.15 Uhr. Ein Muss für alle Filmfans und eine schöne Gelegenheit, an einen langjährigen Wahl-Wiesbadener Weltstar, dem in seiner Karriere der Weg vom charmanten Haudrauf zum gefragten Charakterdarsteller gelang, zu erinnern.

Der Schauspieler und Chansonnier wurde am 29. Oktober 1917 in Los Angeles als Edward Constantinowsky geboren und kam im Jahre 1947 nach Europa. Durch seine Rolle als charmanter und draufgängerischer FBI-Agent Lemmy Caution erlangte er schnell große Bekanntheit und wurde zum Idol vieler Kinogänger. Meisterregisseur Jean-Luc Godard setzte dieser Figur und ihrem Darsteller ein filmisches Denkmal, danach besetzten ihn Autorenfilmer wie Rainer Werner Fassbinder, Wim Wenders oder Lars von Trier. Eddie Constantine starb am 25. Februar 1993 in der hessischen Landeshauptstadt, wo er mit seiner Frau Maya lebte, die bis heute die gemeinsame Wohnung in einer Jugendstilvilla am Kurpark bewohnt. Sie hatte den berühmten Schauspieler kennengelernt, als sie ihn als ZDF-Redakteurin für einen Film besetzen wollte. “Dann nahmen die Dinge ihren Lauf”, erzählte sie in einem dpa-Bericht anlässlich des 90. Geburtstags und beschrieb “eine tolle Zeit und eine verrückte Zeit”.

Heute im Murnau-Theater wird Maya Constanine nach jedem der beiden gezeigten Filme im Gespräch über Eddie Constantine und die gemeinsame Zeit berichten:

eddieconstantine_gefährlich

18 Uhr: “Dieser Mann ist gefährlich – Cet Homme est dangereux” (F 1953) 

Eddie Constantine befindet sich in seiner wohl bekanntesten Rolle als FBI-Agent Lemmy Caution stets im Kampf gegen das Böse. “FBI-Agent Lemmy Caution (Eddie Constantine) erschleicht sich das Vertrauen von Gangstern – bevor er ihnen die Visagen poliert… Hier prasseln zuhauf Schläge und lockere Sprüche nieder”, so “Cinema”.

20.15 Uhr: “Lemmy Caution gegen Alpha 60 – Alphaville, une Étrange Aventure de Lemmy Caution” (F 1965)  

Unter der Regie von Jean-Luc Godard spielt Eddie Constantine zum letzten Mal die Hauptrolle des Lemmy Caution. Allerdings tritt er hier als gealterter und müder Agent im Trenchcoat auf und parodiert somit die Filmfigur des amerikanischen Privatdetektivs der 1940-er und 50-er Jahre. Godards” Lemmy-Caution-Film” ist dunkler und zynischer als seine Vorgänger und gewann den Goldenen Bären anlässlich der Berlinale 1965.

KalPerl_Wiesbadenfaces_Eddie_JasminZobel_WEB

Ausstellung im Rathaus

Auch im Wiesbadener Rathaus wird Eddie Constantine demnächst einen Auftritt bekommen. 90 Wiesbadener Gesichter, gemalt von 45 Schülerinnen und Schülern der Wolfram-von-Eschenbach-Schule, zeigt die Ausstellung „Wiesbaden Faces“ vom 13. bis zum 21. November im Rathaus-Foyer. Als besonders markantes “Wiesbadener Gesicht” darf Eddie Constantine – hier zu sehen, wie ihn die Schülerin Jasmin Zobel sieht – natürlich nicht fehlen. Seine Frau Maya freut sich auch sehr über diese Würdigung und plant den Besuch der Ausstellungseröffnung am 13. November um 11 Uhr. (dif / Fotos Murnau Filmtheater, Bild Jasmin Zobel)