| | 1 Kommentar

Leider doch nicht “Auf die Schwalbacher!”: City-Hack abgesagt – Ampel-Flashmob um 13 Uhr

Doch zu viel Nass, selbst für einen eigentlich ausgetüftelten Plan B: Wegen angekündigtem Endlosregen und sogar Unwetterwarnung wurde die City-Hack-Veranstaltung “Auf die Schwalbacher!”, die an diesem Sonntag stattfinden sollte, kurzfristig abgesagt – und auf einen späteren Zeitpunkt, der noch gesucht und gefunden und bekannt gegeben wird, verschoben. “Ein 20 Meter langer Kunstrasenteppich lässt sich nicht so einfach wieder trocknen, QiGong macht auch bei wärmeren Wetter und ohne Schirm mehr Spaß, und die Hühner (die es auf der Mittelinsel gegeben hätte) gackern bei Sonnennschein auch fröhlicher…”, heißt es in der Absage der Veranstalter – und “ABER ACHTUNG: wir laden alle Interessierten um 13 Uhr zur temporären Ampelquerung auf Höhe der Mauritiusstraße ein, die just für diese Aktion installiert wurde, um sie gemeinsam zu nutzen! Die Ampel setzt ein Zeichen, das Westend und die Innenstadt mit einem weiteren offiziellen Überweg zu verbinden und den Menschen mehr Raum auf der 6-spurigen Schwalbacher Straße zu geben! Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher zu diesem Ampel-Flashmob!” (dif/Foto Michaela Höllriegel)

Ein Kommentar “Leider doch nicht “Auf die Schwalbacher!”: City-Hack abgesagt – Ampel-Flashmob um 13 Uhr

  1. An gleicher Stelle zur gleichen Zeit findet auch der Bus-Flashmob statt, den der Verein “Bürger Pro CityBahn e.V. eigentlich für 16.00 Uhr am 4. Verkehrswende-Fest neben dem Faulbrunnenplatz geplant hatte.

    Kommt alle um 13.00 Uhr zur Ampel und investiert ein paar Minuten um zu testen, wieviele Menschen tatsächlich in einem ESWE-Gelenkbus Platz finden! Der Sonderbus wartet dort auf euch, wir brauchen etwa 150 Mitmacher*innen …

Comments are closed.
%d Bloggern gefällt das: