| | Kommentare deaktiviert für Mit “Euphoria” über den Rhein: The Blind Circus rocken am Dienstag das Schon Schön

Mit “Euphoria” über den Rhein: The Blind Circus rocken am Dienstag das Schon Schön

TheBlindCircus_bike

 

Ein alter VW-Bus knattert samt hoffnungslos überladenem Hänger, über die Pyrenäen gen Süden. An Bord, nebst einer Menge Instrumenten, Aufnahmeequipment und einer erlesenen Auswahl feinster Single Malts: vier euphorische Musiker aus Wiesbaden mit der unerschütterlichen Überzeugung, dass sich ihre Stimmung auf Platte bannen lässt. Heute wissen wir: der kühne Plan ging auf, das neue The Blind Circus-Album “Euphoria” ist großartig geworden. Ebenfalls großartig: Heute – am Dienstag, 10. Juni, treten die gigantischen Vier (die wir, wie hier zu sehen, die Tage beim gemeinsamen Ausritt durch das nächtliche Wiesbaden erwischten) die Reise über den Rhein an und rocken das Schon Schön in Mainz. Um 21 Uhr ist Einlass, um 22 Uhr geht´s los, und noch schöner ist, dass der Eintritt frei ist.

Zurück zur eingangs erwähnten Reise und Mission: Der Einladung eines alten Weltenbummlers folgend, hatte die Band das hektische Rhein-Main-Gebiet hinter sich gelassen, um in einer abgelegenen Finca, in den katalonischen Hügeln bei Cadaqués, ihr neues Album aufzunehmen.  Entstanden ist EUPHORIA, ein stimmungsgeladenes Werk, streng nach dem ruinösen Bandmotto: “keine Cover, keine Hits!”. Warum?… gute Frage!

Unbändiger Spaß an der Musik

Vielleicht hätten es THE BLIND CIRCUS in den vergangenen acht Jahren, was den kommerziellen Erfolg angeht, sehr viel weiter bringen können. Aber die egozentrischen Drahtseilartisten, die in ihren abgewetzten Jacketts bisweilen an einen Wanderzirkus aus den 20er Jahren erinnern, sind nunmal unverbesserliche Sturköpfe. Nicht dass sie ein hochintellektuelles Gefuddel produzieren, was sich kaum jemand anhören kann, nein, ganz im Gegenteil! Aber den feinen Herren geht es ja immer nur um den unbändigen Spaß an ihrer Musik…

Und diese Beharrlichkeit scheint sich auszuzahlen, wie die erfolgreiche Vorfinanzierung von EUPHORIA belegt!e Durch Crowdfunding ermöglichte sich die Band, frei von gängigen, teils einschränkenden Herangehensweisen, komplett nach ihren eigenen Vorstellungen aufnehmen zu können. So wird auf ihrem dritten Tonträger beherzt aufs Pedal getreten, immer gerade heraus um gerne auch mal in härtere Gangarten hochzuschalten. Allerdings haben sie die Handbremse nicht gleich komplett ausgebaut und servieren eine Vintage-Hard-Blues-Fuzz-Rotz-Rockige Mischung mit durchaus melodiös-hymnischen Elementen. Unser Tipp: “Diese Band muss man live sehen, THE BLIND CIRCUS denken beim Schreiben ihrer Songs nicht an Radiostationen, sondern an Festivalbühnen!”

Wer The Blind Circus kennt, ahnt, dass sie am Dienstag wieder ein Konzert abfackeln werden, nach dem man nicht nach Hause will. Muss man auch nicht, denn nach der letzten Zugabe startet die Party im Schon Schön – Motto: “Tuesday I´m in Love”.

www.theblindcircus.de , www.schon-schoen.de

(Foto: Dirk Fellinghauer)