| | Kommentare deaktiviert für Samstag Pflichttermin! Wiesbadener Punk-Institution FRONT feiert 10. Geburtstag und neues Album

Samstag Pflichttermin! Wiesbadener Punk-Institution FRONT feiert 10. Geburtstag und neues Album

KalPerl_FRONT_Schlachthof_WEB

FRONT machen Punk. Sperrig, kantig, schnörkellos – von den 80er Jahren inspiriert, aber nicht darin zurückgeblieben. Alte Hörer fühlen sich an ihre Jugend erinnert und wippen mit dem Fuß, Junge tanzen. FRONT kommen aus Wiesbaden. Und werden bundesweit (mindestens) gefeiert. Jetzt feiern sie, völlig zurecht, sich selbst: 10-Jahres-Feier und Releaseparty steht auf dem Flyer zum Ereignis am Samstag, 30. November, im Schlachthof. sensor präsentiert das Fest des Punkrocks, zu dem auch Amen 81, Komplikations und Prinzessin Halts Maul erwartet werden.

Oktober 2003: Fünf junge Männer sitzen im Wiesbadener Infoladen. Beim gepflegten Pils entdecken sie ihre gemeinsame Vorliebe für alte Deutschpunkbands wie Mittagspause, SYPH, Abwärts, KFC oder Male. Mit fortschreitendem Alkoholpegel beschließen sie, eine Band zu gründen. Gesagt, getan. Ein paar Wochen später trifft man sich im Proberaum im  Schlachthof und FRONT ist geboren. Musikalisch sperrig, kantig, aber immer bissig, von den 80ern inspiriert, aber nicht darin zurückgeblieben. “Sie klingen so dermaßen retro und sind dabei doch sowas von neu, unverbraucht und lebendig. Es gibt auf diesem Feld keine bessere Band in Deutschland. Es gibt niemanden, der sich so stark an dem alten Sound von MALE, ABWÄRTS, S.Y.P.H., FEHLFARBEN und MITTAGSPAUSE orientiert und dabei so verdammt nah an die Genialität der Originale heranreicht. Ich würde sogar soweit gehen zu behaupten: Wenn diese Songs 1980 erschienen wären, sie besäßen heute Kultstatus !!!!”, schrieb das Punkrock-Fachorgan Plastic Bomb vor zwei Jahren.

Jetzt, zehn Jahre später blicken FRONT auf drei veröffentlichte Longplayer, eine Split-7” und eine Live-CD sowie zahlreiche Konzerte in der gesamten Bundesrepublik zurück. Gründe gibt es also reichlich, den 10. Geburtstag zu feiern. Und das machen FRONT auch. Gemeinsam mit ihren Freunden von Amen 81, Prinzessin Halt’s Maul und Komplikations werden sie am 30. November 2013 ein rauschendes Fest im Schlachthof feiern und an diesem Abend ihr neues, langerwartetes Album vorstellen, das so heißt wie sie selbst: FRONT.  Und das 12 Songs raushaut mit Titeln wie “Bild Dich Ford”, “Onanie & Alltag”m, “Sieg Smile” und “Derrick SS”.

Album in allen Varianten

Das gibt´s kostenlos im Stream. Wer es gerne besitzen möcht: “Wir haben noch einige Exemplare in weißem Vinyl (die gehen langsam aber zu Neige), für die digitalen Loser gibt es das auch als CD, für Tape-Nerds gibt es selbstredend eine Tapeversion und for the modern people gibt es einen schnöden Download. Ihr habt die Wahl!”, sagen FRONT: http://frontpunk.bandcamp.com/album/s-t-2

Und hier machen wir Euch noch mit den Geburtstagsgästen bekannt. Amen 81: Das HC-Punk-Urgestein gibt sich endlich mal wieder in Wiesbaden die Ehre. Seit Mitte der 1990er Jahre ist das Trio schon aktiv und steht wie keine andere Band in Deutschland für brachialen, politischen, rotzigen HC-Punk. Da können sich die ganzen jugendlichen Poserbands noch eine große Scheibe an Street Credibility abschneiden! Zudem sind die Nürnberger ganz passable Obstlertrinker.  Komplikations: Sie klingen wie eine Zeitreise mit dem Delorean zurück ins Los Angeles der 1970er Jahre, als so aufregende Bands wie Screamers oder Suicide bewiesen, das Syntheziser, Schlagzeug und Gesang für eine gute Punkband reichen. Das Resultat: Pure Aggression in Endzeitstimmung, nur angetrieben von einem Synthesizer und der peitschenden Stimme des Sängers. Definitiv einer der heißesten Bands zurzeit! Prinzessin Halt’s Maul: Unsere Lieblinge aus dem Saarland. Sie reden zwar wie Heinz Becker, ihre Musik klingt zum Glück ganz anders, besser. Defitg-kantiger HC-Punk in deutscher Sprache, der es trotzdem schafft ohne Platitüden auszukommen. Zudem Live einfach mitreißend. Wer das Quartett dieses Jahr bei Folklore erlebt hat, weiß wovon wir reden.

Wir präsentieren das Konzert – weil wir FRONT geil finden, und weil FRONT-Sänger Falk Fatal sensor-Kolumnist ist -und verlosen 3×2 Gästeliste-Plätze für die FRONT-Geburtstagssause: losi@sensor-wiesbaden.de Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß, Catherie, Sarah und Michaela.

front-punk.deamen81.defacebook.com/komplikationsprinzessinhaltsmaul.tumblr.com/

(dif/ Foto Jess Threat)