| | Kommentieren

Stehen zwei junge Männer mit Handschellen vor der Feuerwehr … Kuriose Befreiungsaktion auf der Wache 1

Im Regelfall werden Einsätze der Feuerwehr über Telefon, insbesondere die Notrufnummer 112, gemeldet. Und mit Handschellen hat eigentlich eher die Polizei zu tun. Anders war dies in der heutigen Nacht auf Mittwoch, als sich zwei junge Männer direkt an der Pforte der Feuerwache 1 meldeten.

Ein Missgeschick hatte dazu geführt, dass einer der Männer ein Paar Handschellen an jedem Handgelenk trug. Unglücklicherweise waren hierdurch die Schlüssellöcher nicht mehr erreichbar, so dass die Hilfe der Feuerwehr ersucht wurde. Wie es ausging?

Die Besatzung des Kleinalarmfahrzeugs wurde alarmiert, und gemeinsam wurde in der Kfz-Werkstatt der Wache ein Plan geschmiedet, wie die Handschellen am besten entfernt werden können. Nachdem die Handgelenke mit nassen Tüchern vor der entstehenden Hitze geschützt waren, kam hierzu schlussendlich ein Dremel-Schneidegerät mit einer kleinen Trennscheibe zum Einsatz.

Beide Handschellenpaare konnten so in wenigen Minuten entfernt werden und die beiden Herren wurden in die Freiheit entlassen. Die Feuerwehr, dein Freund und Helfer … (jh/Foto Feuerwehr Wiesbaden)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.