| | Kommentare deaktiviert für Sympathischer “Wunderling”: Afghanische Leckereien im neuen Restaurant am Vier Jahreszeiten

Sympathischer “Wunderling”: Afghanische Leckereien im neuen Restaurant am Vier Jahreszeiten

Wunderling_Wiesbaden

Leckerer Neuzugang am Vier-Jahreszeiten-Karree: Unter dem Motto “Afghanisch Frisch und Flink” hat hier das Restaurant “Wunderling” eröffnet. Es ist das zweite afghanische Restaurant von Feizal Reha, der bereits seit einigen Jahren das “Chutneys” im Luisen-Forum betreibt. Hier wie dort gibt es Leckereien sowohl für Vegetarier wie für Fleischliebhaber nach dem Motto: “Hier wird gekocht wie bei Mama zuhause”. Und neben festen Gerichten gibt es in den klasse gestalteten neuen Räumen eine Tageskarte, auf der auch mal Fisch stehen kann. Ein buchstäblich heißer Tipp ist es auch, Feizal nach seinen Tee-Empfehlungen zu fragen. In den Räumen hatte zuvor das Mainzer “Curry Kartell” sein Glück versucht, nach einem Jahr aber wieder geschlossen. Vielleicht passt der sympathische “Wunderling” besser zum “Vier Jahreszeiten” mit seinen ganz unterschiedlichen gastronomischen Angeboten. Den Hinweis, dass die Räume wieder vermietet werden, hatte Feizal bei sensor gelesen. Wir drücken die Daumen, dass das ein gutes Omen ist. “Willkommen im Wunderling” heißt es ab sofort an sieben Tagen die Woche bis abends um 22 Uhr. http://derwunderling.de/ (Text/Foto: Dirk Fellinghauer)

%d Bloggern gefällt das: