| | Kommentare deaktiviert für Wiesbadener Künstler setzt schillerndem Leben der Femminielli ein Denkmal – Heute zu Gast im Caligari

Wiesbadener Künstler setzt schillerndem Leben der Femminielli ein Denkmal – Heute zu Gast im Caligari

KalPerl_Feminelli_Caligari

 

Als Männer geboren und ähnlich den Drag-Queens verkörpern die Femminielli von Neapel einen „Hermaphroditen-Kult“, der seinen Ursprung in der Antike hat. Heute um 20 Uhr präsentiert im Caligari der in Wiesbaden geborene Filmemacher und Maler Nino Pezzella  seinen Dokumentarfilm „Femminielli“  über die Transgender-Welt in Neapel. Sie gelten als Glücksbringer einer Gesellschaft, die in ihnen die Begegnung mit den eigenen unterdrückten Sehnsüchten sucht und sie dennoch nicht ganz akzeptieren kann. Zehn Jahre lang hat Nino Pezzella die Femminielli im spanischen Viertel von Neapel mit seiner 16-Millimeter-Kamera begleitet. Mit diesem intensiven dokumentarischen Werk gewann er 2014 den Hessischen Filmpreis in der Kategorie Experimentalfilm. Er setzt dem schillernden Leben der Femminielli ein Denkmal und porträtiert sie als außergewöhnlich humorvolle Künstlerfiguren. Im Anschluss an den Film spricht Nino Pezzalla über seinen preisgekrönten Experimentalfilm.

%d Bloggern gefällt das: