| | Kommentieren

Von Green Clubbing bis zu neuem Umgang mit Geld – Kreativwirtschaftstag inspiriert zur Transformation

TRAN5FORM – unter diesem Titel thematisiert die Konferenz „Kreativwirtschaftstag“ die Rolle der Kreativen bei den notwendigen Transformationsprozessen in Wirtschaft und Gesellschaft. Am Freitag, dem 3. Juni, findet das Familientreffen der hessischen Kreativbranche zum fünften Mal statt. Anmeldungen sind noch möglich.

Angekündigt sind den ganzen Tag über ab 10 Uhr Vorträge und Impulse, die über die Theorie hinausgehen und konkrete Handlungsmöglichkeiten eröffnen. „Wenn wir die Klimaerwärmung bremsen und dann auch stoppen wollen, müssen wir den Übergang in eine nachhaltige Wirtschaftsweise schaffen“, so der Hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir: „Dazu kann die Kreativbranche viel beitragen: Indem sie selbst nachhaltig wird und als wichtige Impulsgeberin für andere Wirtschaftszweige dort weitere Transformationsprozesse anstößt.“

Perspektiven der Gemeinwohl-Ökonomie

Vorträge und Impulse liefern in diesem Jahr unter anderem Keynote-Sprecher Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), Professor für Makroökonomie und Autor des neuen Buchs „Geld oder Leben – Wie unser irrationales Verhältnis zum Geld unsere Gesellschaft spaltet“, das mit lang tradierten Mythen in unserem Umgang mit Geld – Sparen, Schulden, Inflation Zinsen – aufräumt, sowie Maike Sippel, Mitglied der Deutschen Gesellschaft Club of Rome und Professorin für Nachhaltige Ökonomie, sowie Christian Felber,  Initiator der Genossenschaft für Gemeinwohl und der Gemeinwohl-Ökonomie.

Nachhaltige Nachtkultur

Redner aus Wiesbaden sind zum Beispiel Michael Volkmer sowie Schlachthof-Pressesprecher Hendrik Seipel-Rotter. Er berichtet aus der gelebten Club-Praxis in seinem Vortrag „Green Clubbing – Transformation in eine nachhaltige Nachtkultur und deren Hürden“. Weitere Themen des TRAN5FORM-Kreativwirtschaftstags drehen sich etwa um Metaverse, NFTs und Ownership Culture oder Female Leadership.

Der 5. Kreativwirtschaftstag soll – live in der Frankfurt School of Finance und online – die Branche dabei unterstützen, selbst ins Handeln zu kommen und damit andere zu inspirieren.  Neben Vorträgen und Workshops kommt es auch immer zum regen Austausch und Netzwerken unter den Teilnehmenden.

Anmeldungen sind noch möglich: www.kreativwirtschaft-hessen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.