| | Kommentieren

“Subjektive Sicherheit” am Warmen Damm: Begehung mit OB-Kandidat Seidensticker soll “Licht ins Dunkel bringen”

Die Junge Union Wiesbaden lädt heute zusammen mit dem CDU-OB-Kandidaten Eberhard Seidensticker, der Frauen-Union sowie der Senioren-Union zur Ortsbegehung am Warmen Damm ein. Treffpunkt ist um 21 Uhr vor dem Kurhaus. Es soll die Thematik “Subjektive Sicherheit” behandelt werden. Themen sind laut Ankündigung unter anderem Beleuchtung/ Ausweitung der Waffenverbotszone/ Nilgänse & Ratten/ Drogenszene/ Wildpinkler. Die Begehung ist für eine Stunde angesetzt und findet explizit zur einsetzenden Abenddämmerung statt. (dif/Bild Junge Union Wiesbaden)

| | Kommentieren

Stadtradeln startet heute: Kickoff-Tour ab Hauptbahnhof – Politische Forderungen und viel Vergnügen

Wiesbaden radelt wieder für das Klima. Alle, die in Wiesbaden wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder zur (Hoch-)Schule gehen, können in diesem Jahr wieder bei der Kampagne „Stadtradeln“ gemeinsam vom 3. bis 23. Juni möglichst viele Radkilometer sammeln. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen. Startschuss ist heute um 18 Uhr mit einer „After Work Tour“ vom Hauptbahnhof. Anschließend gibt es für alle, die möchten, ab etwa 19 Uhr am Zielpunkt Warmer Damm ein gemeinsames Picknick. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Flüchtlingsstatus: Selbstständig – Geschäftsleute in neuer Heimat Wiesbaden zwischen Hürden und Hoffnung

Flüchtlingsstatus: Selbstständig – Geschäftsleute in neuer Heimat Wiesbaden zwischen Hürden und Hoffnung

Von Anja Baumgart-Pietsch. Fotos Kai Pelka.

Sie sind noch Einzelfälle: Flüchtlinge, die den Weg in die Selbstständigkeit wagen. Hürden sind hoch, realisierte Geschäftsideen jedoch vielversprechend. Vier Beispiele aus Wiesbaden. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Unverhofft aktuell: Wiener Journalist berichtet über “Rechte Populisten an der Macht” in Österreich

Unverhofft aktuell: Wiener Journalist berichtet über “Rechte Populisten an der Macht” in Österreich

Die Initiative “Moment mal! Aktion für eine offene Gesellschaft”, der DGB-Kreisverband Wiesbaden-Rheingau-Taunus und die Martin-Niemöller-Stiftung laden heute – nach Veröffentlichung der “Strache”-Videos des nun zurückgetretenen FPÖ-Vizekanzlers – unverhofft aktuell – zur Veranstaltung “Rechte Populisten an der Macht – Eine Gefahr für Demokratie und Sozialstaat – Beispiel Österreich” am Dienstag, 21. Mai, um 19 Uhr ins Theater im Pariser Hof ein. Mit dem Wiener Journalisten und Autor Michael Bonvalot wird über die aktuelle Politik in Österreich und darüber, was die Erfahrungen aus Österreich für Deutschland bedeuten diskutiert.  (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für “Ich wäre gerne mal …”: Außergewöhnliches Fotoprojekt mündet in Ausstellung – Heute Vernissage

“Ich wäre gerne mal …”: Außergewöhnliches Fotoprojekt mündet in Ausstellung – Heute Vernissage

Einmal wie Madonna sein oder als Fee den Zauberstab schwingen und Wünsche verschenken, einmal als Barbar durch die Welt ziehen, um sie zu entdecken. Einmal Porschefahrer, Einhorn oder Alien sein oder unter dem Panzer der Schildkröte die Langsamkeit neu erfinden.  Anlässlich ihres 40-jährigen Jubiläums hat die Werkgemeinschaft Wiesbaden e.V. ein außergewöhnliches fotografisches Projekt initiiert. Die Ausstellung “Ich wäre gerne mal …” wird heute eröffnet.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Die Kraft der Solidarität: Social Business Forum mit Friedensnobelpreisträger und regem Konkret-Austausch

Die Kraft der Solidarität: Social Business Forum mit Friedensnobelpreisträger und regem Konkret-Austausch

Von Selma Unglaube, Fotos Dirk Fellinghauer, Nasir Ali Mamun.

Am 17. und 18. Mai findet zum zweiten Mal das “Friends of Social Business Forum” in der R+V Akademie statt. Rund 150 Interessierte und Engagierte kommen zusammen, um sich auszutauschen und zu vernetzen, um über konkrete Lösungen zu gesellschaftlichen Herausforderungen nachzudenken. Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus wird als ein Redner des Forums in Wiesbaden erwartet und auch bei einer kostenfreien öffentlichen Veranstaltung für alle Interessierten im Schloss Freudenberg zu erleben sein. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Einfach mal zusammenkommen: “Tag der Nachbarn” am 24. Mai – Macht Wiesbaden mit?

Einfach mal zusammenkommen: “Tag der Nachbarn” am 24. Mai – Macht Wiesbaden mit?

Besseren Kontakt zu den Nachbarn. Das wünscht sich eine Mehrheit der Menschen in Deutschland – sowohl im Westen als auch im Osten des Landes und unabhängig von Alter, Geschlecht und Bildungsstand. Besonders überraschend: Es betrifft Großstädte genauso wie Dörfer. Dies ergab eine aktuelle, repräsentative Umfrage von infratest dimap im Auftrag der nebenan.de Stiftung. Passend dazu organisiert die Stiftung zum zweiten Mal den „Tag der Nachbarn“.  Macht Wiesbaden mit?

(mehr …)

| | 1 Kommentar

Nicht volllabern, sondern inspirieren: Die see-Conference macht Wiesbaden zum Zentrum der Zukunftsideen

Einmal im Jahr wird Wiesbaden zum Mekka der zukunftsweisenden Ideen und Visionen. Die see-Conference bringt alljährlich an einem Samstag im April internationale Vor- und Querdenker in die Stadt.  Der Aufgalopp der Kreativköpfe lockt Publikum nicht nur aus Wiesbaden und Rhein-Main, sondern aus ganz Deutschland und auch aus Europa an. Am 13. April findet die see 14, organisiert vom Verein „Bilder der Zukunft”, präsentiert von sensor, im Schlachthof statt. Vier Sprecherinnen und vier Sprecher sind am Start – mit ganz unterschiedlichen Themen, aber einer gemeinsamen Vision: “Aufklärung durch Visualisierung”. Am 14. April sind dann alle Interessierten zum see Camp willkommen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Nicht mehr wie gelähmt daneben stehen: Kostenfreie Zivilcourage-Seminare – Noch Plätze frei

Nicht mehr wie gelähmt daneben stehen: Kostenfreie Zivilcourage-Seminare – Noch Plätze frei

Zivilcourage will gelernt sein. Deswegen bieten das Polizeipräsidium Westhessen, die Landeshauptstadt Wiesbaden und ESWE- Verkehr in Kooperation mit dem Netzwerk gegen Gewalt Seminare für Bürgerinnen und Bürger an, in welchen Anregungen und Tipps für helfendes Verhalten gegeben werden – natürlich abgestimmt auf die Möglichkeiten jedes einzelnen. Die Teilnahme ist kostenlos. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für “Wie sind wir noch zu retten?”- Heute Vortrag und Diskussion zu Wiesbaden in der Transformation

“Wie sind wir noch zu retten?”- Heute Vortrag und Diskussion zu Wiesbaden in der Transformation

Seit Jahrzehnten wird über die Wende zu einer nachhaltigen Entwicklung diskutiert: als Energiewende, als Ernährungswende, als Mobilitätswende. Dahinter steht die Idee einer „großen Transformation“, aber es tut sich zu wenig. Wie eine nachhaltige Zukunftsgestaltung aussehen kann, erklärt Professor Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt und Energie heute um 19.30 Uhr, im Haus an der Marktkirche. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Die Woche, von der alle was haben: “Wiesbaden engagiert!”-Projektbörse am 2. April

Die Woche, von der alle was haben: “Wiesbaden engagiert!”-Projektbörse am 2. April

Die Aktionswoche „Wiesbaden Engagiert!“ bringt Unternehmen und gemeinnützige Organisationen in Wiesbaden zusammen – und feiert 2019 ihren 15. Geburtstag. In gemeinsamen, sinnstiftenden Projekten schaffen die Teilnehmenden einen vielfältigen Mehrwert: aus Begegnung und Kooperation wird Zusammenhalt. Und das Ganze macht auch noch sehr viel Freude. Die Aktionswoche im Geburtstagsjahr läuft vom 11. bis 19. Juni. (mehr …)