| | 3 Kommentare

Editorial Februar-sensor: Ich wette auf Wiesbaden …

Ich wette auf Wiesbaden,

liebe sensor-Leser:innen! Weil ich, allen Meckereien und Stänkereien und Frustrationen zum Trotz, die oft berechtigt, aber gleichzeitig eben auch nur eine Seite der Wiesbaden-Medaille sind, fest daran glaube: Wiesbaden kriegt die Kurve. Weil ich kaum einen Spruch blöder und öder finde als den oft zu lesenden „Wiesbaden schafft sich ab“. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Mister Sensible mit zwei Missionen: Sprachen vermitteln und für Belange der queeren Community sensibilisieren

Mister Sensible mit zwei Missionen: Sprachen vermitteln und für Belange der queeren Community sensibilisieren

Von Hendrik Jung. Fotos Samira Schulz.

Zwei wichtige Aspekte prägen die berufliche und ehrenamtliche Arbeit von Marc Arthur Tsanang: Sprachen vermitteln und für die Belange der queeren Community sensibilisieren – auch als Mr. Gay Germany-Kandidat. (mehr …)

| | 1 Kommentar

„Wut als schöpferische Kraft“ – Wiesbadener beleuchtet Lage im Iran aus psychologischer Perspektive / Gastbeitrag

Von Dr. Mohammad Tabatabai. Foto Arne Landwehr.

Unter dem Motto „Frau – Leben – Freiheit“ steht eine wachsende Protestbewegung im Iran. In einem Gastbeitrag erfasst Dr. Mohammad Tabatabai – 1974 in Teheran geborener, seit 2014 in Wiesbaden praktizierender Diplom-Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut, der auch in unserem Beitrag über iranisches Leben in Wiesbaden in der aktuellen sensor-Ausgabe zu Wort kommt – die aktuelle politische Situation in seinem Heimatland aus psychologischer Perspektive: (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wohnmodelle von morgen – Ideen-Werkstatt lotet Antworten auf drängende Zukunftsfragen aus

Wohnmodelle von morgen – Ideen-Werkstatt lotet Antworten auf drängende Zukunftsfragen aus

Eine Vision für das Hofgut Klarenthal. Weitere werden in dieser Woche Studierende der Hochschule RheinMain entwickeln – und anschließend vor Ort präsentieren und diskutieren.

Wie sieht der Wohnungsbau der Zukunft aus? Dieser Frage soll nachgegangen werden bei der Ideen-Werkstatt „Neues Wohnen Wiesbaden“, organisiert vom Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen der Hochschule RheinMain (HSRM) zusammen mit KlarA stadt.land.gut e. V. – Verein zur Förderung des Erhalts und der gemeinwohlorientierten Nutzung des Hofguts Klarenthal. An zwei öffentlichen Veranstaltungstagen sind Bürger:innen herzlich eingeladen, Einblicke in drängende Zukunftsfragen zu gewinnen und fachliche Zusammenhänge miteinander zu erörtern. (mehr …)

| | 2 Kommentare

Kommen und Gehen in Wiesbadens Gastro- und Geschäftswelt – Dieses Wochenende drei Neueröffnungen

Schwer was los in der Wiesbadener Gastronomie und Geschäftswelt. Neben bedauerlichen Schließungen wagen auch immer wieder Macher:innen Neues. Allein an diesem Wochenende werden gleich drei besonders spannend und sympathische Neueröffnungen gefeiert. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Ahmed Imam und sein Weg von Ägypten nach Wiesbaden, vom Maschinenbau zur – groß gedachten – Sozialarbeit

Ahmed Imam und sein Weg von Ägypten nach Wiesbaden, vom Maschinenbau zur – groß gedachten – Sozialarbeit

Von Marta Moneva. Fotos Samira Schulz.

Aus Ägypten nach Wiesbaden, vom Maschinenbau zur Arbeit mit Kinder und Jugendlichen. Ahmed Imam will mit seinem Job etwas bewegen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Wie sich in der Stadtbibliothek Lebende Bücher ausleihen lassen / Gesichter der Wiesbadener Frauenbewegung

Wie sich in der Stadtbibliothek Lebende Bücher ausleihen lassen / Gesichter der Wiesbadener Frauenbewegung

Wie in einer traditionellen Bibliothek, leihen sich Leser:innen Bücher aus. Am 15. Oktober sind die Bücher in der Mauritius-Mediathek aber echte Menschen, die sich nach vorheriger Buchung Interessierten für ca. 30 Minuten für ein vertrauliches Gespräch zu ihren eigenen Biographien zur Verfügung stellen.
(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Antisemitische Stereotypen dekodieren und diskutieren – Regisseur zeigt „Jud Süss 2.0“ im Murnau-Kino

Antisemitische Stereotypen dekodieren und diskutieren – Regisseur zeigt „Jud Süss 2.0“ im Murnau-Kino

Das Murnau-Filmtheater zeigt am 12. Oktober um 20 Uhr den Film „Jud Süss 2.0“. Im Anschluss gibt es eine Diskussion mit Regisseur Felix Möller, Bildungsreferent Thure Alting von Spiegelbild – Politische Bildung aus Wiesbaden e.V. und Christiane von Wahlert, Vorstand Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für „Chancengleichheit, Gewaltfreiheit, Selbstbestimmung“ – Aktionsmarsch über den Rhein zum Weltmädchentag

„Chancengleichheit, Gewaltfreiheit, Selbstbestimmung“ – Aktionsmarsch über den Rhein zum Weltmädchentag

Eine Rhein-übergreifende Kooperation zum Weltmädchentag: Am 7. Oktober sind alle Mädchen und Frauen eingeladen am Mainz-Wiesbadener Marsch unter dem Motto „Chancengleichheit, Gewaltfreiheit, Selbstbestimmung“ teilzunehmen. Um 16 Uhr beginnt der Aktionsmarsch, nach Ansprachen der Vertreterinnen der Mädchenarbeitskreise, der Sozialdezernenten und Amtsleitungen beider Städte, am Mainzer Ernst-Ludwig-Platz.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Von der Seele reden! Wie gehen wir mit mentaler Gesundheit – oder auch „Mental Health“ – um?

Von der Seele reden! Wie gehen wir mit mentaler Gesundheit – oder auch „Mental Health“ – um?

Von Holger Carstensen. Fotos: Samira Schulz.

Alles beginnt mit der Panik-Attacke. Also: natürlich nicht. Dazu gleich. Aber akut beginnt Anjas Krankengeschichte mit der Panik-Attacke. Ihr Herz klopft wild. Sie schwitzt. Engegefühl in der Brust. Sie muss sich hinsetzen. Verpasst den Zug. Spürt Blicke auf sich. Was ist los? Infarkt? Nee, oder? Anja ist Ende 40. Sie ruft den Notarzt. Körperlich ist sie ok. Nach einer Weile ist es vorbei. Und Anja wird langsam klar: Das war Angst.

.

(mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Ahmadiyya-Friedenssymposium für Frauen – Interessierte willkommen am 22.9. in der Mubarak-Moschee

Ahmadiyya-Friedenssymposium für Frauen – Interessierte willkommen am 22.9. in der Mubarak-Moschee

Die Frauenorganisation Lajna Imaillah der Ahmadiyya Muslim Jamaat-Gemeinde veranstaltet am 22. September ihr wiederkehrendes Friedenssymposium. Unter dem Leitthema „Liebe für Alle, Hass für Keinen – Der Schlüssel zum Frieden“ sind interessierte Frauen ab 17:30 Uhr in die Mubarak-Moschee in der Sommerstraße 13 eingeladen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für RMCC wird zum Zukunftszentrum: Prominent besetztes Festival sucht Lösungen für lebenswertes Morgen

RMCC wird zum Zukunftszentrum: Prominent besetztes Festival sucht Lösungen für lebenswertes Morgen

Der Aufbau ist in vollem Gange. Unter dem Motto „Miteinander Morgen machen“ geben am 15. und 16. September rund hundert Referent:innen Denkanstöße. Karten für das „Zukunftsfestival“ zum 100-jährigen Bestehen der in Wiesbaden ansässigen R+V Versicherung können alle Interessierten kostenfrei bestellen.

Wie wollen wir künftig leben? Welche Themen müssen wir angehen, damit wir überhaupt ein lebenswertes Morgen haben? Antworten sucht das prominent besetzte Zukunftsfestival am 15. und 16. September in Wiesbaden. Eine Zukunftsstudie beleuchtet die Frage, ob Jung und Alt unterschiedliche Vorstellungen haben. Jeder ist eingeladen – die Tickets sind kostenlos. (mehr …)