| | Kommentare deaktiviert für Von wegen Rentnerstadt! Hoher Kinderanteil in Wiesbaden

Von wegen Rentnerstadt! Hoher Kinderanteil in Wiesbaden

 

Gerne wird Wiesbaden als Rentnerstadt verspottet. Dabei ist unsere Stadt vergleichsweise jung und kann den vierthöchsten Kinderanteil in Hessen vorweisen. Der Anteil der Kinder unter sechs Jahren an der Gesamtbevölkerung liegt in Wiesbaden bei 5,8 Prozent und damit deutlich über dem hessischen Durchschnitt von 5,1 Prozent. Das geht aus den frisch veröffentlichten Kreiszahlen des Hessischen Statistischen Landesamtes hervor. Sortiert man alle kreisfreien Städte, Sonderstatusstädte und Landkreise nach dem Anteil der Kinder im Vorschulalter, so liegt Wiesbaden auf Platz vier von 33. Nur Offenbach, Rüsselsheim und Frankfurt haben höhere Kinderanteile. Am seltensten begegnet man jüngeren Kindern in den Kreisen Kassel, Vogelsberg und Werra-Meißner sowie in der Stadt Marburg. Für OB Müller sind die Zahlen ein “Beleg für die Attraktivität Wiesbadens für junge Familien“. Und für Euch?