| | Kommentare deaktiviert für Walhalla Studios: Update-Präsentation in der Casino-Gesellschaft – mit Oscar-reifer Unterstützung

Walhalla Studios: Update-Präsentation in der Casino-Gesellschaft – mit Oscar-reifer Unterstützung

Nach der ersten öffentlichen Präsentation beim „Visionären Frühschoppen im Exil“ in der großen Schlachthof-Halle mit riesiger Resonanz (Foto) stellen die Initiatoren und Akteure ihr Konzept der „Walhalla Studios“ auf Einladung der Casino-Gesellschaft erneut, und auf neuestem und in der Zwischenzeit wieder weiter entwickeltem Stand, vor. Die Informations- und Diskussionsveranstaltung in Kooperation mit sensor beginnt am Donnerstag, 18. Mai um 19 Uhr in den Räumen der Casino-Gesellschaft in der Friedrichstraße 22. Die Kulisse der feinen und sonst nur selten öffentlich zugänglichen Räume könnte im Vergleich zur Schlachthof-Halle kontrastreicher nicht sein. Genau dies entspricht der Idee der Walhalla-Studios-Macher: Ihr Konzept will in und für Wiesbaden verbindend wirken und auch ganz unterschiedliche (Wiesbadener) Welten zusammenbringen. Mit ihrer Vision bekommen sie nun sogar “Oscar-reife” Unterstützung.

“Erst haben wir das Caligari gerettet, jetzt retten wir das Walhalla”, diese Devise gab kein Geringerer als Oscar-Preisträger Volker Schlöndorff (Foto: Arne Landwehr) aus, als er sich kürzlich in Wiesbaden mit Vertretern der Walhalla Studios-Initiative traf. Höchst interessiert ließ er sich die Idee eines Hauses erläutern, in dem sich Off-Theater, Film, Kunst und Mainstream-Kultur gegenseitig befruchten und fördern. Und der in Wiesbaden geborene Filmregisseur, der einst bereits das Caligari zum “Juwel unter den Lichtspielhäusern” geadelt hatte, reagierte begeistert: “So schön wie der Saal des Caligari-Kinos, den die Stadt Wiesbaden gerettet hat, so sollte auch das Walhalla gerettet werden – als Theater, für Veranstaltungen, nicht festgelegt, sondern flexibel, mit einem kreativen Management. Mein volle Unterstützung und ich hoffe, dass ds gut geht”, sagte Schlöndorff, nachdem ihm das Walhalla Studios-Konzept vorgestellt wurde. Den weltberühmten Filmemacher verbindet persönlich sehr viel mit dem auch filmhistorisch bedeutenden Bau: “Ich selbst erinnere mich, ich war im ersten Jahr im Bambi, da war ich elf Jahre alt. Ich habe später natürlich die Cinemascope-Filme im Walhalla gesehen.”

Bei der Informationsveranstaltung an diesem Donnerstag in der Casino-Gesellschaft wird das Video mit dem Statement von Volker Schlöndorff, bei dem er selbst Regie geführt hat, erstmals öffentlich gezeigt. Außerdem wird das Team der Walhalla Studios ihr weiterentwickeltes umfassendes Konzept für die vielfältige Bespielung des Gebäudes in gewohnter Offenheit ausführlich vorstellen. Ebenso werden sich neben den vom Visionären Frühschoppen bekannten Akteuren neu gewonnene Partner und Mitstreiter wie Nico Ubenauf von satis&fy oder Tilman Schwarz als Finanzverantwortlicher, erstmals der Öffentlichkeit vorstellen und ihre Beiträge zur Vision Walhalla Studios erläutern. Ein sicher wieder spannender Abend in außergewöhnlicher Kulisse – und voller außergewöhnlicher Ideen.

Hintergrund: sensor-Bericht über Das Wettrennen der Walhalla-Ideen.

“Walhalla Studios Wiesbaden. Konzeptpräsentation”, Donnerstag, 18. Mai, 19 Uhr, Casino-Gesellschaft Wiesbaden, Friedrichstraße 22, Eintritt frei. Alle Infos und Updates hier.