| | Kommentare deaktiviert für War früher alles besser? Guido Mingels beweist zum vhs-Semesterstart heute im Rathaus das Gegenteil

War früher alles besser? Guido Mingels beweist zum vhs-Semesterstart heute im Rathaus das Gegenteil

“Frueher war alles schlechter” – Guido Mingels stellt sein Buch heute im Rathaus vor.

Ist heute wirklich alles schlechter als früher? Und war dann früher wirklich alles besser? Sterben heute mehr Menschen bei Flugzeugabstürzen, durch Terror und Krankheiten als früher oder sind es weniger? Gibt es heute mehr Kriege als vor 30 Jahren oder weniger? Müssen wir immer mehr arbeiten? Steigt die Kriminalität in Deutschland? Unser Gefühl sagt uns ganz häufig, dass Vieles schlechter geworden ist und wir sehnen uns nach der „guten alten Zeit“. Ob die aber wirklich so gut war, dass wissen wir nicht ganz genau. Wir leben heute in einer Welt mit weniger Armut, steigendem Wohlstand und sinkender Sterblichkeit, das belegt SPIEGEL-Redakteur Guido Mingels in seinem Buch und in seinem Vortrag um 19 Uhr im Stadtverordnetensitzungssaal des Rathauses zur Semestereröffnung der vhs. Der Eintritt ist frei. Mit zahlreichen Grafiken zeigt er einen überraschenden Trend: Vieles wird immer besser. Wir haben also guten Grund, uns auf die Zukunft zu freuen. Guido Mingels, 1970 in Luzern geboren, hat Germanistik, Linguistik und Philosophie in Bern und Frankfurt a. M. studiert. Er hat für verschiedene deutschsprachige Medien gearbeitet, darunter „Geo“, „mare“ und den „Tagesspiegel“ und war stellvertretender Redaktionsleiter des Magazins des „Tagesanzeigers“ in Zürich sowie später dessen New-York-Korrespondent. Seit 2012 ist er Reporter für das Gesellschaftsressort des SPIEGEL. Das volle vhs-Programm unter dem Semesterthema „Gefühlte Wahrheit“: www.vhs-wiesbaden.de (dif/Bild Spiegel Buchverlag/DVA)