| | Kommentare deaktiviert für Wer damals tanzte, tanzt auch heute: sensor präsentiert PiL-Tourstart am Dienstag im Schlachthof

Wer damals tanzte, tanzt auch heute: sensor präsentiert PiL-Tourstart am Dienstag im Schlachthof

PIL_Wiesbaden_Schlachthof_10052016

 

Es war mehr als eine kleine Sensation, als Public Image Ltd. (PiL) im Jahr 2012 nach 17 Jahre währender Pause mit „This is PiL“ ein Comeback-Album ankündigten. Und erst recht, als sie letztes Jahr mit „What the world needs now“ noch einen drauf setzten. War es das, was die Welt brauchte? Nun, sicher zumindest ist, dass die aus der Asche der Sex Pistols gegründete Band um John Lydon (vormals Johnny Rotten) immer noch vieles richtig macht – live nachzuprüfen beim von sensor präsentierten Deutschlandtour-Auftaktkonzert am Dienstag, dem 10. Mai, im Schlachthof.. Wer zu „This Is Not A Love Song“ tanzte, tanzt auch zu den neuen Stücken. Tanzt zu Lydons unverkennbarer Stimme, jenem kuriosen Mix aus Überbetonungen, Sprechparts, Zischmomenten, rollende Rrrrs, Überschlägen. Und tanzt zu einer Musik, die bis heute die nur besten Momente des Postpunks mit herrlichem New-Wave-Funk-Kraut verschaltet, wie es nur wenige Nachgeborene vermögen. Den Abend eröffnen Lovebyrd. Wir verlosen 3×2 Freikarten: Mail an losi@sensor-wiesbaden.de http://www.pilofficial.com/ (dif/ Foto Schlachthof)

%d Bloggern gefällt das: