| | Kommentare deaktiviert für Wie baut man Stadt? Veranstaltungsreihe „Impulse für das Ostfeld“ startet

Wie baut man Stadt? Veranstaltungsreihe „Impulse für das Ostfeld“ startet

Die Veranstaltungsreihe „Impulse für das Ostfeld“ startet am Donnerstag, 25. Januar, 18 Uhr, im Kulturforum, Schillerplatz 1, mit einem Referat von Professor Dr. Wolfgang Sonne zum Thema „Wie baut man Stadt“. Sonne ist Professor für Geschichte und Theorie der Architektur an der Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen der TU Dortmund. Er ist ebenfalls wissenschaftlicher Leiter des Baukunstarchivs NRW sowie stellvertretender Direktor des Deutschen Instituts für Stadtbaukunst. Die Landeshauptstadt Wiesbaden prüft derzeit, ob und wie im Bereich Ostfeld/Kalkofen, der zwischen Erbenheim, Kastel und Deponie liegt, ein neuer Stadtteil entstehen kann. Mit der Veranstaltungsreihe sollen verschiedene Planungsthemen aufgegriffen werden. Das Spektrum reicht von neuen Aspekten zur Mobilität in einer Stadt, über zentrale Gesichtspunkte der Stadtarchitektur, bis hin zur Gestaltung von öffentlichen und privaten Räumen. Die Veranstaltungsreihe „Impulse für das Ostfeld“ wird von der Hochschule Rhein-Main, dem Wiesbadener Architekturzentrum und der SEG durchgeführt. (dif)

%d Bloggern gefällt das: