| | Kommentare deaktiviert für Winke winke und warme Worte: Der Bundespräsident war in Wiesbaden – sensor-Steinmeier-Fotoalbum online

Winke winke und warme Worte: Der Bundespräsident war in Wiesbaden – sensor-Steinmeier-Fotoalbum online

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier war heute auf Hessen-Antrittsbesuch in Wiesbaden. Erste Station: Hessische Staatskanzlei, das Revier von Ministerpräsident Volker Bouffier. Programm: kurze Ansprachen, Eintrag ins Gästebuch, Plaudern mit Kabinettsmitgliedern und Fraktionschefs. Von dort ging es in der “0-1”-Limousine rüber ins Rathaus, wo OB Sven Gerich nebst Gatten Helge (mit Schwarz-Rot-Gold-Krawatte) und die erste Frau der Stadt, Stadtverordnetenvorsteherin Christa Gabriel, den ersten Mann im Staat nebst Gattin Elke Büdenbender in Empfang nahmen und nach kurzem Winke-Winke in Richtung der überschaubaren Menge Schaulustiger rauf in den Festsaal führten. Programm dort: kurze Ansprachen, Eintrag ins Goldene Buch, Plaudern mit geladenen Gästen (Stadtpolitiker, Engagierte, Jugendliche, Neu-Wiesbadener). Danach folgte der abendliche Empfang in Schloss Biebrich. Und nun heißt es, Gute Nacht, Herr Bundespräsident, im Hotel Oranien. Am Dienstag folgt der zweite und letzte Hessen-Tag für das Staatsoberhaupt, unter anderem beim Hessentag 2017 in Rüsselsheim am Main. Impressionen vom Wiesbaden-Besuch hier im sensor-Steinmeier-Fotoalbum. (dif/Foto Dirk Fellinghauer)