| | Kommentare deaktiviert für 100-Euro-Wohnung für alle? Van Bo Le-Mentzel präsentiert heute seine bahnbrechenden Ideen

100-Euro-Wohnung für alle? Van Bo Le-Mentzel präsentiert heute seine bahnbrechenden Ideen

kalperl_vanbalementzel_unrealestatehouse_nachhaltigkeitsdialogwiesbaden

Der Architekt, Autor und Filmemacher Van Bo Le-Mentzel stellt beim Nachhaltigkeitsdialog  heute um 18 Uhr im Heimathafen  sein Konzept der 100-Euro-Wohnung vor. 400.000 Wohnungen fehlen pro Jahr in Deutschland. Mit dieser Wohnung, die inklusive Bad und Küche 6,4 Quadratmeter groß ist und bei den marktüblichen Immobilienpreisen nur 100 Euro Monatsmiete kosten würde, bricht der Berliner Architekt  ein Tabu im Wohnungsbau und stellt die Standards auf den Kopf. Gäbe es 100-Euro-Wohnungen en masse in jeder Stadt, bräuchte man keine Obdachlosenheime, Seniorenheime, Flüchtlingsunterkünfte und Studentenwohnungen mehr, sagt Le-Mentzel. Denn jeder Mensch, egal welcher Status, hat ein Anrecht auf die besten Citylagen. Ein verlockendes Konzept. Ist die Baupolitik bereit für dieses Experiment? Es diskutieren mit Van Bo Le-Mentzel, der auch durch seine „Hartz 4 Möbel“ bekannt wurde und schon bei der see conference in Wiesbaden zu Gast war , Wiesbadens Oberbürgermeister Sven Gerich und Bürgermeister und Umweltdezernent Arno Goßmann  – und natürlich das Publikum.