| | Kommentare deaktiviert für Alle wieder da – für einen Abend: Wiesbadener Berliner heute im Homecoming-Dreierpack im Kesselhaus

Alle wieder da – für einen Abend: Wiesbadener Berliner heute im Homecoming-Dreierpack im Kesselhaus

WiesbadenBerlin_Youloosie_Johann_KajaKy_

Willkommen daheim! Drei Bands ganz unterschiedlicher Natur, die eines gemeinsam haben: Sie bestehen (überwiegend) aus Musikern, die aus Wiesbaden stammen, aber  auszogen, ihr Glück in Berlin zu suchen. Nun hat sie das kollektive Heimweh gepackt, und sie haben sich gemeinsam auf den Weg nach Wiesbaden gemacht, um heute im Schlachthof freudiges Wiedersehen und -hören zu feiern und zu präsentieren, was sie in Berlin so treiben. Das fanatastische Homecoming-Dreierpack besteht aus Youloosie, Johann und Kaya Ky und ist heute ab 19 Uhr im Schlachthof-Kesselhaus anzutreffen.

YouLoosie ist ein loses Kollektiv, das Jule Lenz und Uzi Meyer gemeinsam mit Strokes-Produzenten Gordon Raphael geschaffen haben. Uzi ist ja insbesondere in Wiesbaden kein Unbekannter – spielte der Mann doch vor seinem Umzug in die Haupststadt in so einigen hiesigen Bands, angefangen bei Soiled und Pone bis zu 200 Sachen. Mit YouLoosie macht er nun „Techno mit Kontrabass“ – oder sagen wir es so: YouLoosie klingen, als hätten Jeff Beck und Frank Zappa unter Zuhilfenahme eines Kontrabasses die unendlichen Weiten der elektronischen Tanzmusik entdeckt. Heute erscheint ihr Debütalbum „Temptation!“. Releaseparty!

 Ebenfalls aus Wiesbaden stammt Johann. Manche sagen, er wurde um 1985 geboren und getauft in den heißen Quellen der Stadt. Aber ignoriert die Gerüchte! Fest steht, dass er mit seiner himmelstürmenden Musik die Dunkelheit auch aus deinem Leben vertreibt!

Kaja Ky alias Katja Aujesky wiederum vermählt mit ihrem jüngsten Projekt zeitgenössischen Dubstep mit den 90er Sounds aus Bristol. Aufmerksame KonzertgängerInnen kennen sie ebenfalls und nicht zuletzt von 200 Sachen.

www.youloosie.com
http://johann.fm/
www.facebook.com/Kajakymusic/
 

%d Bloggern gefällt das: