| | Kommentare deaktiviert für Groß mit Selig, intim mit Gitarrenkumpel: Jan Plewka gibt besonderes “Between the Bars”-Konzert in der Brotfabrik

Groß mit Selig, intim mit Gitarrenkumpel: Jan Plewka gibt besonderes “Between the Bars”-Konzert in der Brotfabrik

Im letzten Herbst tourte Jan Plewka imit Selig durch die großen deutschen Clubs, um das neue Album „Kashmir Karma“ vorzustellen und wird dies auch im Frühjahr wieder tun und dabei am 13. April auch im Schlachthof Station machen. Und obwohl die Psychedelic Rocker begeistert gefeiert werden, ist das für ihren so sympathischen wie charismatischen Sänger kein Grund, auf die kleinen, feinen Konzerte im Duo mit seinem Gitarristen-Freund Marco Schmedtje zu verzichten. Denn die garantieren eine unvergleichliche Nähe zum Publikum, die die Musiker nicht missen möchten. An diesem Donnerstag, 25. Januar, ist das in der Brotfabrik in Frankfurt-Hausen zu erleben.

Das gemeinsame Programm der Freunde heißt „Between The Bars“, und da gelingt Jan Plewka und Marco Schmedtje mit zwei Stimmen und einer Gitarre das vorher vielleicht nicht für möglich geglaubte Kunststück, einen stimmigen Abend mit Stripped-to-the-bone-Interpretationen von Ton Steine Scherben-, Rio Reiser- und Simon & Garfunkel-Songs zu gestalten. Und das Ganze unter maßgeblicher Beteiligung des Publikums, das „Zufallsgenerator“ spielen darf, indem es Zettelchen aus Plewkas Mütze zieht, auf denen die einzelnen Titel stehen. So sorgen die Fans für eine immer spannende, immer neue Abfolge, charmant moderiert von der „Losfee“ Plewka. Mehr und mehr kommen inzwischen auch Stücke von Plewka & Schmedtje selbst zu Gehör, von deren Soloalben wie aus der gemeinsamen Zinoba-Zeit. Zwölf davon haben die beiden inzwischen zusammengestellt, die – ganz Old School – auf Musikkassette nebst Download-Code zu haben sind.

www.brotfabrik.infohttp://www.jan-plewka.de