| | Kommentare deaktiviert für „American Arms Hotel“-Planungswerkstatt – Nachbarn und Interessierte werden in Nutzungskonzept miteinbezogen

„American Arms Hotel“-Planungswerkstatt – Nachbarn und Interessierte werden in Nutzungskonzept miteinbezogen

US Hotel

Die Stadtentwicklungsgesellschaft Wiesbaden mbH und die Industrie- und Handelskammer Wiesbaden (IHK) laden Nachbarn sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Planungswerkstatt für das Grundstück des ehemaligen „American Arms Hotel“ am Dienstag, 11. August, 18 Uhr, in den großen Saal der IHK, Wilhelmstraße 24-26, ein. Das bislang geplante Nutzungskonzept wird vorgestellt; danach können die Anwesenden eigene Ideen und Anregungen für die weitere Planung einbringen. Die persönliche Anmeldung soll bis heute, Montag, 10. August, per E-Mail an info@seg-wiesbaden.de erfolgen. Wie berichtet, plant die Stadt Wiesbaden auf dem Gelände den Bau von Wohnungen unterschiedlichster Art.

Auf dem rund zwei Hektar großen Grundstück Frankfurter Straße 17 beziehungsweise Augustastraße 6 wurde 1951 von den Amerikanern das so genannte „American Arms Hotel“ gebaut. 2011 wurde ein neues Hotel auf dem Hainerberg gebaut und das Gebäude in der Frankfurter Straße wurde von den Amerikanern nur noch in Teilen als Bürogebäude genutzt. Im März dieses Jahres erfolgte dann die vollständige Übergabe des Komplexes von amerikanischer Seite an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA).

Am 23. Juni beschloss der Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden, dass das Gebäude von der SEG gekauft werden soll. Es ist beabsichtigt, das Gebäude abzureißen. An dieser Stelle sollen dann Studentenwohnungen und geförderte Wohnungen sowie Eigentumswohnungen entstehen. Es ist geplant, die tägliche Versorgung des Gebietes und der mittelbaren Umgebung durch einen Nahversorger zu sichern, der sich ebenfalls auf diesem Grundstück ansiedeln soll.

%d Bloggern gefällt das: