| | Kommentare deaktiviert für An die Arbeit, Kulturbeirat! Erste Sitzung am 14. August, Interessierte willkommen

An die Arbeit, Kulturbeirat! Erste Sitzung am 14. August, Interessierte willkommen

Nach einem Einführungsworkshop im Rathaus (Foto) unter Leitung von Kulturdezernent Axel Imholz geht es nun an die Arbeit: Zu seiner konstituierenden Sitzung kommt der erstmals gewählte Wiesbadener Kulturbeirat am Dienstag, 14. August, um 18 Uhr in Raum 22 des Rathauses, Schlossplatz 6, zusammen. Die Sitzung ist öffentlich, Interessierte sind also willkommen. Stadtverordnetenvorsteherin Christa Gabriel wird die Sitzung eröffnen, auch OB Sven Gerich hat sich als Gast angekündigt. Im Anschluss wählen die 25 Mitglieder – außer den 12 Gewählten auch 13 Verteterinnen und Vertreter gesetzter Institutionen sowie der Rathaus-Fraktionen – die oder den Vorsitzende/n sowie die oder den stellvertretende/n Vorsitzende/n. Als erstes “vorgegebenes” Thema steht die Sitzungsvorlage zur Sanierung der Burg Sonnenberg auf der Tagesordnung, gefolgt von “Sonstiges”. Die Legislaturperiode des neu gewählten Gremiums dauert zwei Jahre. Um die Arbeit der ehrenamtlich tätigen Mitglieder zu organisieren und zu unterstützen, wird eine Geschäftsstelle mit hauptamtlichen Mitarbeitern eingerichtet. Als deren Leiterin wurde vom Kulturdezernat aus rund dreißig Bewerbungen Maike Piechot ausgewählt, die ihre Stelle zum 1. September antreten wird und ebenfalls an der konstituierenden Sitzung teilnehmen wird. Die studierte Kulturwissenschaftlerin stammt ursprünglich aus Berlin und bringt vielfältige Erfahrungen von bisherigen Tätigkeiten vor allem für verschiedene Theater-, Performance- und Filmfestivals in ganz Deutschland, aber auch im Ausland, mit nach Wiesbaden. (Text/Foto: Dirk Fellinghauer)