| | 1 Kommentar

Auf die Räder, fertig, los: Startschuss für „500 neue Fahrradabstellanlagen“ und den Fahrradkorso – ab 17 Uhr

Passend zum 200-jährigen Geburtstag des umweltfreundlichen Transportmittels ergeben sich am selben Tag gleich zwei wichtige Veranstaltungen für alle Fahrrad-Freunde der Stadt: Um 17 Uhr weiht Verkehrsdezernent Andreas Kowol – einen Tag, bevor er am Freitag seine 100-Tage-Bilanz im Rathaus vorstellt – die ersten beiden Anlagen des Sofortprogramms „500 neue Fahrradabstellanlagen 2017“ ein – zunächst am Biebricher Rheinufer gegenüber des Eiscafés einen hochfrequentierten Freizeitstandort. Anschließend wird um 18.30 Uhr in der Bleichstraße ein Alltagsstandort mit den beiden Magneten Hochschule RheinMain und Arkaden-Kino mit Platz für 24 Fahrräder feierlich eröffnet. Die Einweihung dieser radfreundlichen Neuheiten ist eingebettet in den “Critical Mass Fahrradkorso” des Wiesbadener Verkehrswende-Bündnisses. Der startet bereits um 18 Uhr am Hauptbahnhof und endet am 60/40, wo noch ein lockeres Beisammensein geplant ist. In diesem Sinne: Auf die Räder, fertig, los! (leh/Foto Dirk Fellinghauer)

Ein Kommentar “Auf die Räder, fertig, los: Startschuss für „500 neue Fahrradabstellanlagen“ und den Fahrradkorso – ab 17 Uhr

  1. In anderen Städten heist es Critical Mass. In Wiesbaden Fahrradkorso.Eine veranstalung des Mannes mit Hut. Rentnerhausen as is best. Einfach nur lachhaft. We spass haben will besucht besser die Critical Mass in Mainz oder Frankfurt.

Comments are closed.