| | Kommentieren

Editorial September-sensor: Kennen Sie die doppelte Wiesbaden-Algarve?

Editorial. Lissabon, 2012. Foto: Dirk Fellinghauer

Kennen Sie die doppelte Wiesbaden-Algarve,

liebe sensor-Leser:innen? Mein bester Freund war neulich zu einem portugiesischen Abend „im Algarve“ verabredet. Erwartungsfroh begab er sich mit seiner Frau zum gleichnamigen Restaurant am Gutenbergplatz. Portugal-Feeling kam gleich auf. Wer nicht kam: die Freunde, mit denen die Beiden verabredet waren. Ein „Wo bleibt ihr denn?“-Anruf brachte Klarheit: Die anderen warteten im „Casa Algarve“ in der Karlstraße auf meinen Freund und seine Frau. Mit dieser Anekdote sind schon „die“ beiden Portugal-Orte unserer Stadt genannt. Aber längt nicht die einzigen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Editorial September-sensor: Wann haben Sie das letzte Mal ehrlich geantwortet …

Editorial September-sensor: Wann haben Sie das letzte Mal ehrlich geantwortet …

Wann haben Sie das letzte Mal ehrlich geantwortet,

liebe sensor-Leser:innen, auf die Frage: „Wie geht es dir?“. Oder umgekehrt: Wann haben Sie das letzte Mal genau hingehört, vielleicht nochmal nachgefragt und nachgehakt, wenn Ihnen jemand geantwortet hat auf diese Frage? „Danke, gut“ ist schnell gesagt. Aber ist es auch immer so gemeint?

(mehr …)

| | 1 Kommentar

Editorial Juli/August-sensor: Gönnt eurem Sofa eine Sommerpause – damit der Kultur nicht die Luft ausgeht

„Für einige ist es noch nicht selbstverständlich, zur Kultur zurückzukehren.“ (Karin Wolff, Geschäftsführerin Kulturfonds Frankfurt RheinMain, während der Pressekonferenz zum Wiesbaden Coron-Arts Festival)

Gönnt eurem Sofa eine Sommerpause,

liebe sensor-Leser:innen! Habt ihr euch auch so schön darauf eingerichtet, finden ihr es auch so wunderbar bequem, fällt es euch auch so schwer, sich von ihm loszureißen? Das Sofa ist zu einem Sinnbild geworden für eine fatale Trägheit. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Editorial Juni-sensor: Sehen Sie auch überall die Gangs?

Editorial Juni-sensor: Sehen Sie auch überall die Gangs?

Sehen Sie auch überall die Gangs,

liebe sensor-Leser:innen? Neulich durfte ich in interessanter und anregender Runde in einem ziemlich schicken und sehr sehr guten Wiesbadener Restaurant zu Mittag essen. Als wir beim Espresso angelangt waren und die Gastgeberin sich an den Tisch gesellte, kam das Gespräch auch auf das Walhalla. „Wissen Sie, was das Problem am Walhalla ist?“, fragte sie mich und lieferte die Antwort gleich hinterher: „Dass es in der Fußgängerzone liegt!“. Auf mein erstauntes Nachfragen – dachte ich doch bisher, dieser Umstand sei nicht das Problem, sondern genau das Potenzial dieses Ortes – klärte sie mich auf: „Die Gangs!“. (mehr …)

| | 4 Kommentare

Editorial Mai-sensor: 10 Jahre, 100 Ausgaben sensor – Was soll ich dazu sagen? Und was sagt ihr dazu?

„Im Bereich der Stadtmagazine spielt Wiesbaden in der Champions League. Herzlichen Glückwunsch zur 100. Ausgabe im 10. Jahr des Bestehens.“ (Matthias Helfrich, Business Angel des Jahres 2021)

„Danke, dass ihr ein Auge auf Wiesbaden werft. Kultur, Szene, Kunst, Musik, Menschen … Ihr seid nah dran. Auf weitere 10 Jahre.“ (Louis Peschke und Der Energieberater)

10 Jahre, 100 Ausgaben sensor Wiesbaden – Was soll ich dazu sagen,

liebe sensor-Leser:innen!? Zu allererst natürlich 10 x 100 = Tausend Dank! Und zwar an Hunderte, Tausende, ja tatsächlich Zehntausende großartiger Menschen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Editorial Februar/März-sensor: Wiesbaden braucht eine Agenda 2022!

Editorial Februar/März-sensor: Wiesbaden braucht eine Agenda 2022!

Was gehört für unsere Leser:innen auf die Wiesbaden-Agenda 2022? sensor-Chefredakteur Dirk Fellinghauer ist ganz Ohr.    Foto: Ofer Moghadam

„Die Zeit der Veränderung ist die Gegenwart, nicht die Zukunft.“ (Prof. Harald Welzer in „Der Spiegel“ Nr.1/2022)

„Wir als Land, wir als Gesellschaft, müssen sofort loslegen. (…) in einer Phase großer Veränderung (…), einer Veränderung, die man überall im Alltag spürt.“ (Robert Habeck, erste Regierungserklärung als Bundeswirtschaftsminister, Deutscher Bundestag, 13.01.2022)

„Wenn wir nicht üben, neue Dinge zu erfinden und zu probieren, werden wir auf allen Gebieten langweilig.“ (Nils Minkmar, „Der siebte Tag“-Newsletter, 16.01.2022)

Wiesbaden braucht eine Agenda 2022,

liebe sensor-Leser:innen. Spüren Sie es auch? Dieses kürzlich begonnene Jahr riecht nach Veränderung, nach neu, nach anders. Wohin man auch schaut, hört, liest: Die Zeichen stehen auf Zukunft. Einer Zukunft, die jetzt beginnt. Auch für Wiesbaden!? (mehr …)

| | 2 Kommentare

Editorial Dezember/Januar-sensor: Ich fasse mich kurz – und schenke Ihnen mein Editorial. Für IHRE Meinung!

Ich fasse mich kurz,
liebe sensor-Leser:innen. Denn ich habe in diesem letzten sensor des Jahres nur eine Botschaft, nur einen Wunsch: Verständnis und Verständigung! Dass wir alle uns gegenseitig wieder zugestehen, dass unser Gegenüber auch eine andere Meinung haben kann als unsere jeweils eigene. Deshalb schenke ich Ihnen mein Editorial. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Editorial Oktober-sensor: Dramatische Fernsehbilder im Naherlebnis – über ein „das ist aber schlimm“ hinaus …

Editorial Oktober-sensor: Dramatische Fernsehbilder im Naherlebnis – über ein „das ist aber schlimm“ hinaus …

Dramatische Fernsehbilder im Naherlebnis,

diese Erfahrung, liebe sensor-Leser:innen, machen viele Menschen aus Wiesbaden immer wieder und auf der ganzen Welt. Es sind Menschen, die zur Stelle sind, wenn die Not am größten ist, wenn Krisen und Katastrophen mitunter unvorstellbare Situationen und Zustände hervorrufen. (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Editorial September-sensor: Was hält Sie eigentlich noch auf dem Sofa? Die Straße wartet … auch auf Sie!?

Editorial September-sensor: Was hält Sie eigentlich noch auf dem Sofa? Die Straße wartet … auch auf Sie!?

Was hält Sie eigentlich noch auf dem Sofa,

liebe sensor-Leser:innen!? Die Straße wartet! In diesem Jahr wurden bzw. werden voraussichtlich so viele Demonstrationen in Wiesbaden angemeldet wie noch nie. Und wo waren Sie? (mehr …)

| | Kommentare deaktiviert für Editorial Juli/August-sensor: Machen Sie diesen Sommer zu Ihrem Sommer

Editorial Juli/August-sensor: Machen Sie diesen Sommer zu Ihrem Sommer

„Ziehe dich ab und an von dem zurück, womit du dich beschäftigst.“ (Bernhard von Clairvoux, 1019-1153, Begründer Abtei Kloster Eberbach)

Machen Sie diesen Sommer zu Ihrem Sommer,

liebe sensor-Leser:innen!? Lesen Sie hier eine Frage oder Aufforderung? Beides passt … (mehr …)