| | Kommentare deaktiviert für Cooles Wochenende: heimathafen wird zum Pop-Up-Modeladen, im privaten Hof steigt ein Verschenkflohmarkt

Cooles Wochenende: heimathafen wird zum Pop-Up-Modeladen, im privaten Hof steigt ein Verschenkflohmarkt

heimathafen_glimpse-popup

 

Kann man durch Mode die Welt etwas besser machen? Diese Frage haben wir schon im aktuellen sensor-Editorial gestellt. Das Team von Glimpse, dem “humanitarian fashion”-Label aus Stuttgart, hat einen blassen Schimmer, wie’s geht: Mit ein bisschen Wut, fairen Klamotten und einem starken Mode-Wort: LOVE. Die spring/summer Kollektion von Glimpse Clothing ist da. Und kommt für einen Tag mit einem PopUp-Store ins Rhein-Main-Gebiet, genauer gesagt da hin, wo sie richtig gut hinpassen: in den heimathafen. Mit Livemusik im Ohr und einem Kaffee in der Hand können am Samstag, 11. April, von 14 bis 18 Uhr alle die neuen Stücke in gemütlicher Atmosphäre anfassen, anprobieren, kaufen und sich auf den Sommer freuen – und wer weiß, vielleicht genau das richtige Outfit für die 3-Jahre-sensor-Party am Samstagabend finden. Auch was Feines ist der privat organisierte “Verschenkflohmarkt” am Sonntag, 12. April, ab 15 Uhr in der Feldstraße. Ein Verschenkflohmarkt… was ist das? “Ganz einfach, ich verschenke alles für das ich keinen Zweck mehr finden möchte. Und das ist zurzeit relativ viel”, erklärt Veranstalter Christian. Angeboten wird alles, was man zum leben gebrauchen kann: Technik, Kleidung, Werkzeug, Möbel, Spielzeug, Küchenbedarf, Kunst, Sportzeug und vieles mehr. Für Snacks, Kuchen und Getränke – selbstgemachte Limonade etwa – ist gesorgt, Talley Hoban wird ihre beliebte Schnippelparty veranstalten. (dif)