| | Kommentieren

Der Sommer des “Dorian Gray” – Oscar-Wilde-Klassiker als Gesamtkunstwerk unter freiem Himmel im Nerotal

“Dorian Gray” macht es sich im Nerotal bequem. Das Ensemble des Freien Theaters Wiesbaden bringt eine vollkommen neue, eigene Fassung auf Basis des Skandalromans von Oscar Wilde beim Sommertheater im Nerotal auf die Bühne. Unter freiem Himmel verschmelzen Schauspiel, Natur und Licht in einer einzigartigen Atmosphäre zu einem Gesamtkunstwerk. Premiere ist an diesem Mittwoch, dem 22. August. Wenn die Inszenierung nur halb so cool sein wird wie der Trailer – zu sehen am Ende dieses Beitrags – dürfte dieses Sommertheater eine sehenswerte Sache werden.

Ein attraktiver junger Mann, ein Gemälde, ein fataler Wunsch. Dorian Gray betritt die Bühne der High Society Londons als unbeschriebenes Blatt. Sein Freund, der Maler Basil Hallward steht vollkommen unter dem Bann des schönen, jungen Mannes, der jeden fasziniert, auf den er trifft. Verzaubert von Dorians Aussehen fertigt der Maler ein Gemälde an, das zu seinem Meisterstück wird. Auch Basils Freund Lord Henry Wotton zeigt Interesse an der Muse seines Bekannten, wird Dorians Mentor und rät diesem, sich sein gutes Aussehen wie seine Jugend so lange wie möglich zu bewahren. Diese Worte lassen Dorian seine eigene Schönheit erkennen und unter dem Eindruck des Gemäldes äußert er den fatalen Wunsch, das Bild möge an seiner Statt altern.

Hemmungslos um den Verstand gebracht

Doch die Gewährung dieses Wunsches fordert einen hohen Preis. Unter dem Einfluss Lord Henrys verliert sich Dorian mehr und mehr in einer dekadenten Lebensweise. Hemmungslos verfolgt er ein hedonistisches Ideal, das ihn in die dunkelsten Ecken Londons sowie die tiefsten Abgründe seiner Seele führt und ihn nach und nach den Verstand kostet.

Soweit die Handlung. Was das Ensemble des Freien Theaters Wiesbaden mit Maximilian Miller in der Titelrolle und unter Regie von Jan-Markus Dieckmann, der auch selbst als Schauspieler mitwirkt, daraus macht, darf das Publikum ab dem 22. August herausfinden. (dif/Foto Alexa Sommer/eyetakeyourpicture)

Vorstellungen sind im September (22., 23., 24., 25., 29., 30., 31.) und am 1. und 2. September.  Die Abendkasse  und die Open Air Barlounge öffnen jeweils um 18:30 Uhr, Einlass ist um 19:30 Uhr. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20.15 Uhr. Alle Infos und Tickets unter http://sommertheaterimnerotal.de

Als kleinen Vorgeschmack gibt es hier schon mal den Trailer:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.