| | Kommentare deaktiviert für Die Nacht ist nicht allein zum Heimgehen da – Wenn die Weinfest-Stände schließen, ist noch lange nicht Schluss

Die Nacht ist nicht allein zum Heimgehen da – Wenn die Weinfest-Stände schließen, ist noch lange nicht Schluss

Nach dem Weinfest ist nach dem Weinfest – oder: Die Nacht ist nicht allein zum Heimgehen da. An 119 Ständen herrscht während der Rheingauer Weinwoche in Wiesbaden zehn Tage und Nächte lang Ausnahmezustand. Von 10 bis 23 Uhr, Freitag und Samstag bis 24 Uhr. Und dann? Geht´s weiter! Vor allem in der Altstadt, aber auch an den Rändern der Stadt, werden weitere Locations angesteuert. Besonders beliebte After-Weinfest-Orte sind zum Beispiel das Coyote Café (Bild von der Salsaparty am Dienstag), das Wohnzimmer, die Badhaus.Bar mit ihren “Heimatabenden”, die täglich von einem anderen schicken Wiesbadener Getränkemacher gehostet werden, und “Der Eimer”, wo auch um 2, 3 Uhr morgens nochmal beherzt in die Tasten gegriffen oder gemeinsam gesungen wird. Ein Ort auch mit hoher Kommunalpolitikerdichte. Oder dichten .. Lassen wir das. Hoch die Tassen bis Sonntag noch auf dem Weinfest und nach dem Weinfest. Ein sensor-Album mit ein paar verschwommenen Erinnerungen an das, was bisher geschah, findet ihr hier. Und wo seid ihr unterwegs, wenn die Weinfest-Stände geschlossen haben? (Text/Foto Dirk Fellinghauer)

%d Bloggern gefällt das: