Direkt zum Inhalt wechseln
|

„Geheimnisvollster CEO des Silicon Valley“ – Regisseur präsentiert im Caligari Doku über Alex Karp und Palantir

Der US-Unternehmer Alex Karp hat mit seiner Firma Palantir Technologies die ebenso erfolgreiche sowie umstrittene Datenanalyse-Software „Gotham“ geschaffen. Der Film „Watching You“ von Klaus Stern ist eine investigative Annäherung an einen der geheimnisvollsten CEOs des Silicon Valley, der sich immer dann zu entziehen scheint, wenn zu viele Blicke auf ihn gerichtet sind. Zu einer Aufführung der Doku kommt der Regisseur nach Wiesbaden ins Caligari.

Die Software „Gotham“ befähigt einerseits Staaten zur umfassenden Überwachung ihrer Bürger*innen. Andererseits unterstützt sie Geheimdienste, Militär und Polizeibehörden, letztere auch in Deutschland, mit Informationen, die Verbrechen aufklären – oder zum gezielten Töten genutzt werden. Derzeit ist Palantir wichtiger Partner der Ukraine im Verteidigungskrieg gegen Russland.

Die Firma ist so verschwiegen wie mysteriös. Sie wurde groß mit ihrer Arbeit für CIA und NSA. An der Börse ist sie über 50 Mrd. US-Dollar wert. Mit ihrer Hilfe soll Osama Bin Laden zur Strecke gebracht worden sein. Der eine der beiden Gründer, Peter Thiel, ist ein rechter Libertärer mit bizarren Ansichten, der offen Trump unterstützte. Der andere, Alex Karp, bezeichnet sich selbst als Neomarxist und Linken; Er ist stolz darauf, dass seine Eltern Hippies waren. Heute führt er als CEO die größte kommerzielle Überwachungsfirma der Welt. Er bekennt trocken: „Unser Produkt kann zum Töten von Menschen eingesetzt werden.“

Das Caligari zeigt den Film am 9. Juni um 20 Uhr – hier ist Regisseur Klaus Stern anwesend – sowie am 12. Juni um 18 Uhr.  (dif/Bilder Real Fiction)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert