| | Kommentare deaktiviert für Geschichte einer Freundschaft: Wiesbadener Band Coasted präsentiert heute ihr Debütalbum in der Walkmühle

Geschichte einer Freundschaft: Wiesbadener Band Coasted präsentiert heute ihr Debütalbum in der Walkmühle

Coasted_Wiesbaden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Band “Coasted” aus Wiesbaden gibt es seit August 2011. „Missing Man Formation“ lautet der Titel ihres Albums, das sie heute um 20 Uhr in der Walkmühle vorstellen wird. Die Musiker werden die Songs live performen und zudem einen Einblick in die Hintergründe der Texte sowie der Musik und deren Entstehungsprozesse geben. Die Gastgeber Peggy Pop, Axel Schweppe und das Team von der Walkmühle freuen sich auf einen anregenden musikalischen Abend.

“Coasted” das sind Jonathan Binhack (Gesang/Gitarre), Julian Sturm (Gitarre/Gesang), Sebastian Richter (Bass), Jakob Stonner (Solo Gitarre) und Frederik Trupp (Schlagzeug). Anfangs ein reines Freizeitprojekt von fünf Freunden, wurde spätestens mit dem Komponieren der ersten eigenen Songs klar, dass Coasted es ernst meinen mit ihrer Musik. Nach fünf Jahren intensivem Proben, Komponieren, Dichten sowie einigen öffentlichen Konzerten, beschlossen die jungen Musiker den ersten größeren Schritt in die Professionalität zu wagen und ihr Debütalbum zu produzieren.

Alles selbstgemacht

Vom ersten Ton auf der Gitarre bis zum Quelltext der Webseite, vom Artwork des Albums bis zum Konzertmanagement: die Band macht alles selbst. Das ebenfalls selbstproduzierte Debütalbum ist eine Sammlung von zehn Songs, die in den letzten vier Jahren entstanden. Jeder dieser Songs kann ganz für sich selbst stehen, doch betrachtet man das Werk als Ganzes, erzählt das Album die Geschichte einer Freundschaft zweier Menschen, die an der Realitätsflucht des einen zerbricht und das Leben des anderen aus den Fugen hebt. Die Genrevielfalt der Musik, die diese Geschichte erzählt, und die ungewöhnliche Besetzung mit drei Gitarristen definieren den Sound von Coasted und ihrem Debüt.  coasted.de, www.walkmuehle.net