| | Kommentare deaktiviert für Gruselig-mysteriöser Sonntag – Veranstaltungspremiere bei nanerosa mit E.A. Poe-Gedichten und Musik

Gruselig-mysteriöser Sonntag – Veranstaltungspremiere bei nanerosa mit E.A. Poe-Gedichten und Musik

 

Ein mysteriöser mitternächtlicher Besuch eines Raben bei einem verzweifelten Liebenden – zehn Jahre hat es gedauert, bis Edgar Allan  Poe sein erzählerisches Gedicht „Der Rabe“ für vollendet erklärte und 1845 erstmals veröffentlichte. So lange mussten wir auf die erste musikalisch untermalte Lesung bei nanerosa glücklicherweise nicht warten. Am Sonntag, 13. Januar, öffnet das Kunstzimmer in der Rüdesheimer Straße 14 ab 14 Uhr seine Türen für eine Gedicht-Präsentation der besonderen Art.

Schauspielerin und Sprecherin Angela Hasak liest aus dem bekannten Werk des amerikanischen Schriftstellers zu Musik von Cameron Nelson auf der klassischen Gitarre. Cameron Nelson studierte in Wiesbaden Gitarre unter der Leitung von Alexandre Wieshalla, Angela  Hasak schloß ihre Schauspielausbildung 2010 in der hessischen Landeshauptstadt ab. “Jung, frech und viel zu viele Träume” – das schreibt die 27-Jährige über sich selbst. Dass sie nicht nur träumen kann, sondern auch überzeugend rezitiert, davon können sich die Besucher des nanerosa bei Speis, von der Chefin persönlich zubereitet, und Trank am Sonntag überzeugen. www.kunstzimmer-nanerosa.de (kea)