| | Kommentare deaktiviert für “Ich schließe meine Augen, um besser sehen zu können” – Blinde Fado-Legende Dona Rosa aus Lissabon heute live

“Ich schließe meine Augen, um besser sehen zu können” – Blinde Fado-Legende Dona Rosa aus Lissabon heute live

Noch ist das „Walhalla im Exil“ und heute um 20 Uhr wieder im Theater im Pariser Hof in der Spiegelgasse, um dort Dona Rosa zu begrüßen: die blinde Legende aus Portugal, als Straßensängerin aus der „Rua Augusta“ in Lissabon von einem Millionenpublikum gehört und von André Heller für den Musikfilm „ Stimmen Gottes“ entdeckt. Heute ist sie auf den Bühnen der Welt unterwegs. Sie berühre mit ihrer Musik die Seelen der Menschen, heißt es. “Ich schließe meine Augen, um besser sehen zu können”, sagt sie selbst. Ihr neues Konzertprogramm führt uns in das Leben der DONA ROSA. Ihr Leben und ihre Musik sind auch geprägt durch ihre Blindheit und den morbiden Charme Lissabons. Sie führt uns im ersten Teil ihres Musikprogramms in diese „ihre Welt“, eine Welt im Dunkeln. Der 2. Teil präsentiert genau das Gegenteil, er zeigt das pulsierende Leben Lissabons, der Stadt auf den sieben Hügeln (Sete Colinas). Dona Rosa spielt zu projizierten Fotos aus dem aus Lisboa.  All ihre Konzerte auf ihr Tournee im Februar 2017 durch fünf europäische Länder und erstmals in China waren ausverkauft. sensor präsentiert und verlost 3×2 Freikarten: losi@sensor-wiesbaden.de www.walhalla-studio.de