| | Kommentare deaktiviert für Immer eine gute Wahl: November-sensor draußen

Immer eine gute Wahl: November-sensor draußen

Hauchdünne Mehrheit für eine Fortsetzung von Schwarz-Grün, FDP für Jamaika nicht zu haben, CDU gewinnt beide Wiesbadener Direktmandate (Astrid Wallmann und Alexander Lorz) – die Ergebnisse der Landtagswahl im Schnellstdurchlauf. Für die Ganz-in-Ruhe-Lektüre jenseits der Aufregungen um die Wahl ist der November-sensor druckfrisch auf dem Weg in die Stadt und durch die Stadt und wie immer eine gute Wahl. “Der letzte Weg” ist das Titelthema, wir haben, mitten im Leben, Erkundungen zu “Tod und Trauer neu gedacht” unternommen. Außerdem erfahrt ihr in der neuen Ausgabe, wie wir besser streiten, was das TV-Ereignis “Babylon Berlin” mit Wiesbaden zu tun hat, welche spannenden Festivals im November die Stadt beleben, was es mit dem 10. BarCamp RheinMain auf sich hat. Außerdem erklärt ein Friedensnobelpreisträger als sensor-Gastautor, wie Kapitalismus neu gedacht werden könnte und Michelle I. erklärt im 2×5-Interview, warum Wiesbaden eine Weinkönigin braucht. Es gibt ein “Campus Special” und noch einiges mehr, was die Stadt bewegt. Greift zu! (dif/Cover-Illustration Corinna Leibig)

%d Bloggern gefällt das: