| | Kommentieren

Istanbul meets Wiesbaden: Filmklassiker „Topkapi“ am 5. Februar im Caligari – Türkische Weine im Anschluss

Am 5. Februar veranstaltet der Partnerschaftsverein Wiesbaden/Istanbul gemeinsam mit dem Kulturamt einen historischen Filmabend im Caligari. Um 20 Uhr wird der Filmklassiker „Topkapi“ aus dem Jahr 1963 mit Peter Ustinov und Maximilian Schell gezeigt.

Mit seiner herrlich überdrehten Heist-Komödie wurde Regisseur Jules Dassin die seltene Ehre zuteil, gleich selbst eine Parodie seines Genre-Meilensteins RIFIFI inszenieren zu dürfen. Das Ergebnis: Ein mit schrägen Gags und Hollywoodlegenden gespickter und vor europäischen Traumkulissen entstandener Komödienklassiker, für den Peter Ustinov vollkommen zu Recht den Oscar als bester Nebendarsteller erhalten hat.

Der Topkapi-Palast beherbergt Istanbuls berühmtestes Museum. Kostbarste Juwelen gehören zum schwer bewachten Schatz der einstigen Residenz des Sultans. Der smaragdbesetzte Dolch hat schon lange die Diebeslust der gerissenen Kunstsammlerin Elizabeth geweckt. Dann ist es so weit: Zusammen mit einer illustren Ganovenbande rund um Meisterdieb Walter, Tüftler Cedric und den trotteligen Gauner Arthur will sie den Dolch nun endlich in ihren Besitz bringen. Doch nicht nur der türkische Geheimdienst und die örtliche Fauna sorgen dafür, dass beim nervenaufreibenden Einbruch in den Palast alles anders kommt als geplant.

Im Anschluss an die Filmvorführung werden ab 22 Uhr bei dem Treffen mit dem Partnerschaftsverein im Foyer türkische Weine und Canapés im Foyer serviert.

(sun/Foto: Kulturamt Wiesbaden – Caligari FilmBühne und Partnerschaft Wiesbaden-Istanbul/Fatih e.V.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.