| | Kommentare deaktiviert für Jubilare unter sich: Kreidler lotet weiter Freiheiten in zuvor gesteckten Grenzen aus

Jubilare unter sich: Kreidler lotet weiter Freiheiten in zuvor gesteckten Grenzen aus

Kreidler_schlachthof_wiesbaden

 

Neue, doch altvertraute Wege mit Kreidler gehen! Zum 20-jährigen Jubiläum der Bandgründung  begrüßt der ebenfalls frisch 20-jährige Schlachthof am Donnerstag, 12. Dezember, die womöglich exponiertesten Vertreter der „Neuen Düsseldorfer Schule“. Jubiliare unter sich sozusagen! Im Frühling erschien ihr jüngstes Werk „ABC“ bei Tapete Records/Bureau B. Es ist, wie bei zuletzt beim 2011er Album „Tank“, ein 2×3 geworden; sechs Stücke, aufgebrochen durch elliptische Umschwünge, wo plötzlich Bass und Schlagzeug das Ruder übernehmen oder ein Chor ertönt. Tatsächlich, ein Chor. Kreidler haben mit georgischen Sängern zusammen gearbeitet, wiewohl das Album in Tbilisi in Georgien aufgenommen wurde; am Schnittpunkt zwischen Orient und Okzident. Eine räudige Geschmeidigkeit eint die Titel, die weniger auf Schichtungen und sich verschiebenden, variablen Patterns aufbauen, sondern auf Riffs, ja, auf Riffs! Doch wie immer bei Kreidler geht es auch heuer vornehmlich um das Ausloten von Freiheiten in zuvor gesteckten Grenzen. sensor präsentiert und verlost 3×2 Freikarten: losi@sensor-wiesbaden.de / www.schlachthof-wiesbaden.de

%d Bloggern gefällt das: