| | 1 Kommentar

Kickern und Konzerten lauschen auf ´nem Parkplatz? Der 2. Wiesbadener (PARK)ing Day macht dies und mehr heute möglich

WiesbadenPARKingDay

 

Heute findet der 2. Wiesbadener PARK(ing) Day statt. Auf gut zwanzig Parkflächen quer durch die Innenstadt werden Künstler, Musiker, Gastronomen, Vereine, Initiativen und andere eine bunte Vielfalt an Ideen und Mitmach-Aktionen umsetzen. Der PARK(ing) Day ist ein weltweit am gleichen Tag stattfindendes Experiment. Er fand erstmals im Jahr 2005 in San Francisco statt und verbreitet sich seitdem in Hunderte von Städten über den ganzen Globus. Nach der zaghaften Wiesbaden-Premiere im letzten Jahr werden heute, organisiert vom Bündnis Verkehrswende Wiesbaden, ab 11 Uhr bis in den Abend hinein über zwanzig Parkflächen verwandelt.

Am PARK(ing) DAY gestalten Bürgerinnen und Bürger Auto-Parkplätze für ein paar Stunden in öffentlich nutzbare Flächen um und machen so aus Parkraum für gerade ungenutzte Karossen wieder Lebensraum für Groß und Klein. Daraus entsteht neben Spaß und lokaler Verbundenheit ein weltweites Signal für mehr Lebensqualität im knappen, städtischen Raum und gegen die ausgeuferte Verschwendung dieses wertvollen, öffentlichen Gutes als Abstellfläche in autozentrierten, rückwärtsgewandten Städten.

21 “Stationen” sind heute dabei:

Ein Kommentar “Kickern und Konzerten lauschen auf ´nem Parkplatz? Der 2. Wiesbadener (PARK)ing Day macht dies und mehr heute möglich

Comments are closed.
%d Bloggern gefällt das: