| | Kommentare deaktiviert für “Kleine Gewitter” aus Wiesbaden überzeugten – Marcella Melien gewinnt hr2-Literaturpreis

“Kleine Gewitter” aus Wiesbaden überzeugten – Marcella Melien gewinnt hr2-Literaturpreis

marcellamelien

 

Die Gewinnerin des hr2-Literaturpreises 2014 heißt Marcella Melien. Die 21 Jahre alte Autorin setzte sich im Online-Voting der hr2-Hörer mit ihrer Kurzgeschichte „Kleine Gewitter“ gegen neun weitere Kandidaten durch. Neben einem Preisgeld von 500 Euro erhält sie die Gelegenheit, einen eigenen neuen Text als Lesung in hr2-kultur zu präsentieren.

Der hr2-Literaturpreis ist ein Nachwuchspreis für junge Autoren. Er wird in diesem Jahr zum fünften Mal vergeben. Im Rennen waren zehn Teilnehmer, die sich zuvor im Literaturwettbewerb des „Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen“ durchgesetzt hatten. Ihre Prosatexte und Gedichte waren in den vergangenen Wochen in der Sendung „Spätlese“ in hr2-kultur zu hören. Vom 17. Mai bis 10. Juni konnte das Radiopublikum im Internet unter www.hr2-kultur.de über seine Favoriten abstimmen.

Marcella Melien wurde 1992 in Wiesbaden geboren und studiert Buchhandel und Verlagswirtschaft in Leipzig. 2007 hat sie bereits einen Anerkennungspreis beim George-Konell-Förderpreis Wiesbaden erhalten. Der Wettbewerb „Junges Literaturforum Hessen-Thüringen“ wird jährlich vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und dem Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur veranstaltet.