| | Kommentieren

Kolumne: Falk Fatal und die sechs Corona-Typen

In der Krise zeigt der Mensch sein wahres Gesicht. Und alle reagieren anders darauf. Da bildet Corona keine Ausnahme. Trotzdem weist unser Verhalten Ähnlichkeiten auf, sodass wir sechs Typen im Umgang mit der Pandemie identifizieren konnten.

Die ehrlich Besorgten: Diese Gruppe nimmt COVID-19 ernst, befolgt die Schutzmaßnahmen, versucht das Beste aus der Situation zu machen, und hofft, dass der Spuk möglichst bald vorbei ist.

Die Überkorrekten: Sie nehmen es mit den verordneten Schutzmaßnahmen ganz genau, besonders mit dem Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung. Selbst wenn sie allein im Auto sitzen, tragen sie ihre Maske korrekt. Und sie lassen es alle wissen, wenn sie jemand erblickt haben, der nicht so penibel ist wie sie. Jede Person, die die Maske falsch oder gar nicht trägt, wird in den sozialen Medien mit stolz geschwellter Brust gebrandmarkt. Alle sollen wissen, an ihnen liegt es nicht, wenn die zweite Welle über uns hereinbricht.

Die nervenden Dummschwätzer: Sie posten regelmäßig lange Texte in lokalen Facebookgruppen, in denen sie die aktuellen Erkenntnisse des Professor Drosten und des RKIs wiedergeben und die abgeleiteten Maßnahmen manchmal mit einem wohlwollenden „Da gehe ich mit“ quittieren. Dass sie keine Virologen, Mediziner oder Wissenschaftler sind, erfährt man oft nur am Rande. Warum sie das machen? Vermutlich sind sie in Kurzarbeit und können aktuell ihre Kollegen nicht nerven, deshalb missbrauchen sie dafür jetzt das Internet.

Die sorglosen Hedonisten: Diese Gruppe feiert wilde Partys, hält sich nicht an Mindestabstände oder Maskenpflicht und denkt sich: „Mir wird schon nichts passieren.”

Die Mitläufer: Sie erkennt man an der Maske, die gerade so den Mund verdeckt, die Nase aber frei lässt. Das ist zwar ähnlich sinnvoll, wie die Unterhose nur soweit hochzuziehen, dass der Penis über dem Bund baumelt, aber das stört sie nicht. Sie zeigen damit, dass sie die Pandemie und die Schutzmaßnahmen eigentlich nicht ernst nehmen, aber auch nicht anecken wollen. Zur Not lässt sich die Maske immer noch schnell über die Nase ziehen, wenn sie jemand darauf anspricht.

Die Asozialen: Diese Gruppe findet man mittlerweile vor allem bei Telegram in Gruppen wie den „Corona Rebellen Mz/Wi“ und sogenannten „Hygiene-Demos“. Dort wird die Existenz des Virus mal schlicht geleugnet, mal ist es eine Erfindung von Bill Gates oder den Chinesen. Die Juden haben natürlich auch ihre Finger im Spiel, und an allem ist selbstredend Angela Merkel schuld. Diese Gruppe ist pathologisch. Ähnlich wie eine Sekte, sind sie mit Fakten nicht zu erreichen. Dass sie damit ihre eigene und vor allem die Gesundheit ihrer Mitmenschen aufs Spiel setzen, ist ihnen egal.

Welcher Typ bist du?

Mehr Falk Fatal: https://fatalerror.biz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.