| | Kommentieren

Kosmopolit mit Anliegen – Wiesbadener Rapper Kelvyn Colt für New Music Award nominiert

 

Jetzt ist es raus: YOU FM nominiert den Wiesbadener Rapper Kelvyn Colt für den diesjährigen NEW MUSIC AWARD 2019. Eine Expertenjury aus Musikredakteuren, Musikern und Branchenkennern wird aus allen zehn von den jungen ARD-Radiowellen nominierten Künstlern den Gewinner ermitteln. Dieser darf sich auf einen Live-Auftritt in der Finalshow am 20. September im Grünspan in Hamburg freuen.

Laut seines Labels ist der 24-jährige Songwriter und Rapper Kelvyn Colt überall zu Hause. Seine Musik versteht er als Soundtrack für alle, die sich nicht so ganz zugehörig fühlen, die zwischen den Stühlen sitzen und sich nicht gerne in Schubladen stecken lassen. 2Pac, Kid Cudi, Fela Kuti, Sade und Eminem hebt er als besondere Inspirationsquellen hervor.

One-Way-Ticket nach London

Kelvyn Colt wuchs in Wiesbaden als Sohn einer deutschen Mutter und eines nigerianischen Vaters auf. 2014 brach Kelvyn sein Studium in Deutschland ab, um in London weiter zu studieren. Ein Alibi, wie sich herausstellte, denn der damals 19-Jährige kaufte ein One-Way-Ticket in die britische Hauptstadt, um dort seinen künstlerischen Horizont zu erweitern und an seiner Musik zu feilen. Die Flugnummer LH914 von damals gab seiner ersten EP ihren Namen.

Trap, Grime, R´n´B, mal kämpferisch, mal sinnlich

Bei seiner Musik trifft Trap auf Grime und R‘n‘B – und erzeugt dabei eine Mischung, die mal kämpferisch, mal sinnlich, und auch politisch klingt. Vor allem aber ist Kelvyn Colts Sound hochmodern und zukunftsweisend, denn er vertont die Lebensrealität eines Künstlers, dem Grenzen jeglicher Art zuwider sind.

Schon als Zehnjähriger in Wiesbaden Gedichte geschrieben

Obwohl er mittlerweile zwischen Berlin, München, New York und Los Angeles pendelt, hat Kelvyn Colt seine Wurzeln nie vergessen. So fing er bereits in Wiesbaden an, Musik zu machen: Erste Texte und Gedichte schrieb er bereits als Zehnjähriger. Als Kelvyn später erstmals Tupac hörte, begann er seine Gedichte in Songtexte zu verwandeln. „Ein Rapper aus der hessischen Hauptstadt also, der das Potenzial hat, ein internationaler Rapstar zu werden“, freut sich YOU FM, „einen solch talentierten Musiker für den New Music Award nominieren zu dürfen“.

Ausführliche Informationen zu allen Nominierungen finden sich unter www.newmusicaward.de sowie auf den Websites der beteiligten jungen Programme der ARD. Bonaparte, Kraftklub, die Antilopen Gang, Kytes sowie weitere Künstler und Bands, die inzwischen erfolgreich große Hallen und Festivals in Deutschland bespielen, haben den begehrten Newcomer-Musikpreis der ARD in den Vorjahren gewonnen. Die neun jungen Radioprogramme der ARD bieten mit dem NEW MUSIC AWARD vielversprechenden Musikerinnen und Musikern bereits zum zwölften Mal die Chance, sich deutschlandweit zu präsentieren: „Newcomer bekommen so eine breite Aufmerksamkeit und Öffentlichkeit jenseits kommerzieller Interessen.“

(dif/Foto hr/Yassine Taha)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.