| | Kommentare deaktiviert für Kurzfilmpremiere im Wohnzimmer – “‘Ben” erzählt skurril und liebenswert Geschichte eines sonderbaren Mannes

Kurzfilmpremiere im Wohnzimmer – “‘Ben” erzählt skurril und liebenswert Geschichte eines sonderbaren Mannes

kurzfilmpremiere_ben

 

Der Kurzfilm „Ben“ feiert Premiere – an diesem Montag ab 18.30 Uhr im Wohnzimmer in der Schwalbacher Straße. “Wir haben in monatelanger Arbeit im Rahmen eines Studentenprojektes mit Unterstützung der Hochschule RheinMain Wiesbaden einen skurrilen und liebenswerten Film produziert”, erzählt das Filmteam, bestehend aus Patricia Pflug (Drehbuch & Regie), Evgenia Miller (Schnitt/ Regieassistenz) & Elisa Sholobnjuk (Produktionsleitung). Der Film erzählt die Geschichte von Ben. Einem Mann, der die Nähe von Schnecken der von Menschen vorzieht. Bis er eines Tages Gesellschaft bekommt … Hochmotivierte Profis des SWR, Filmstudenten, Musiker und Designer haben bei diesem spannenden Projekt zusammengearbeitet. Und es hat sich gelohnt. “Das ist ein Grund zu feiern und wo kann man Kunst und Kultur im gemütlichen Ambiente besser  usammenbringen als im Das Wohnzimmer in der Wiesbadener Wartburg?”, fragen die Macherinnen und laden alle Interessierten ein: “Ab 18.30 könnt ihr euch mit leckeren Häppchen und Sekt auf den bevorstehenden Kurzfilm einstimmen. Im Anschluss freuen wir uns auf Eure Fragen und Anregungen.  Lasst uns gemeinsam einen ganz besonderen Abend im “Wohnzimmer” erleben. Jeder ist willkommen!”