| | Kommentieren

„Wiesbaden nachhaltig“:  Regionales BNE-Netzwerk gründet sich am 28. Juni

Am Freitag, 28. Juni, laden die Initiatoren des BNE (Bildung für Nachhaltige Entwicklung) – Netzwerks Wiesbaden zur offiziellen Gründungsveranstaltung von 10 bis 12 Uhr in das Georg-Buch-Haus, Wellritzstraße 38,  ein. Die Initiatoren der „ersten Stunde“ sind die Fasanerie (Grünflächenamt), der Umweltladen (Umweltamt), das Schloss Freudenberg, der Kinderbauernhof Wiesbaden, der Jugendnaturzeltplatz, der Biberbau (Foto) und der Lernbauernhof Armada. Weitere Interessenten und Partner sind willkommen.

Die Gründung regionaler BNE-Netzwerke ist ein Projekt des Umweltministeriums im Rahmen der hessischen Nachhaltigkeitsstrategie. Mit den Netzwerken soll auch die von den Vereinten Nationen beschlossene Agenda 2030 in den kommenden Jahren auf lokaler Ebene von einer Allianz unterschiedlicher Partner mit gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Schwerpunkten durch ineinandergreifende Bildungs- und Erfahrungsangebote umgesetzt werden.

Silvia Fengler vom hessischen Umweltministerium, Stadträtin Dr. Tilli-Charlotte Reinhardt in Vertretung von Umweltdezernent Andreas Kowol, Vertreter aus verschiedenen Einrichterungen der Umweltbildung in und um Wiesbaden sowie interessierte Gäste werden die Gründung im Georg-Buch-Haus gemeinsam feiern. Im moderierten Dialog werden die Zukunftsfragen im Hinblick der Nachhaltigkeit ausgetauscht und die Ausrichtung des regionalen Netzwerks festgelegt.

Mit „Wiesbaden nachhaltig“ wird ein zukunftsweisendes Netzwerk aufgebaut. Es soll helfen, umfassende Bildungsangebote im Sinne der Nachhaltigkeit weiter zu entwickeln, Aktivitäten zu bündeln und Impulse für neue Projekte geben. Das Netzwerk verbindet Bildungsakteure mit der Zivilgesellschaft, Unternehmen und Verwaltung. Anmeldung zur Teilnahme werden bis zum 27. Juni unter: info@bne-wiesbaden.de entgegen genommen. (dif/Foto Biberbau)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.