| | Kommentare deaktiviert für Mit Engeln, aber ohne Feuerwerk: Sternschnuppenmarkt startet heute

Mit Engeln, aber ohne Feuerwerk: Sternschnuppenmarkt startet heute

1513

 

Heute öffnet der Sternschnuppen Markt auf dem Wiesbadener Schlossplatz seine Pforten. Den ganzen Tag über haben die Buden schon geöffnet, gleich startet die offizielle Eröffnungsfeier. Pünktlich um 18 Uhr werden Engel vom Himmel herabschweben und dafür sorgen, dass der vorweihnachtliche Markt in Lichterglanz getaucht wird. Schauplatz der festlichen Eröffnung ist die Bühne vor dem Wiesbadener Rathaus. Hier werden Oberbürgermeister Sven Gerich und Wirtschaftsdezernent Detlev Bendel den Markt mit seinen mehr als 130 Weihnachtsständen gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern offiziell eröffnen.

„Die Eröffnungszeremonie hat in den letzten Jahren einen sehr hohen Zulauf erfahren. Zum einen hat uns das sehr gefreut, zum anderen stellt es uns aber auch vor Sicherheitsprobleme. Deshalb haben wir uns entschlossen, den Zutritt zum Schlossplatz während der Eröffnungsfeier zu begrenzen und auf das Eröffnungsfeuerwerk zu verzichten“, teilte Stadtrat Bendel mit. Die Begrenzung erfolgt dabei nur auf dem Schlossplatz und nur im Zeitraum der Eröffnungszeremonie. „An den vier Zugängen zum Schlossplatz wird Sicherheits- und Aufsichtspersonal stehen; wenn 5000 Leute auf dem Platz sind, werden keine weiteren Personen zugelassen. Es gibt keine Einlasskarten; es gilt das Motto: Wer zuerst kommt, malt zuerst“, so der Dezernent weiter.

Erstmals wird die Eröffnungszeremonie digital aufgezeichnet und ab Mittwoch im Internet auf www.wiesbaden.de zu sehen sein.

Im malerischen Ambiente zwischen Landtag, Altem Rathaus, Rathaus und Marktkirche können sich die Besucherinnen und Besucher des Sternschnuppen Marktes auf ein vielfältiges Warenangebot, auf Fahrgeschäfte und eine abwechslungsreiches Bühnenprogramm freuen. Auch originelle Geschenkideen, Kunsthandwerk, Leder- und Glaswaren sowie Schmuck, Gemälde und verführerische Düfte gehören zum Sortiment des Sternschnuppen Marktes. Darüber hinaus sorgt ein vielfältiges Angebot an Speisen und Getränken dafür, dass der Bummel über den von der Wiesbaden Marketing GmbH veranstalteten Sternschnuppen Markt mit der Familie, mit Freunden und Bekannten auch ein kulinarisches Erlebnis ist. Familienfreundlich ist auch das Unterhaltungsangebot des Weihnachtsmarktes, zu dem zwei Kinderkarussells und eine Kinder-Eisenbahn zählen.

Zum festlichen Glanz tragen die Lilchen, die dem Wiesbadener Stadtwappen entliehenen Symbolfiguren, bei. Sie illuminieren nicht allein die Portale des Sternschnuppen Marktes und den Schlossplatz, sondern finden sich auch – nach zwischenzeitlicher Panik, sie dürften aus Sicherheitsgründen nicht genutzt werden –  in der Wilhelmstraße und in der Fußgängerzone wieder. Auf dem Mauritiusplatz gewährt das „Sternschnuppen-Riesenrad“ einzigartige Eindrücke auf das weihnachtlich beleuchtete Wiesbaden. Prachtvoll beleuchtet ist auch der rund 25 Meter große Weihnachtsbaum, der vor dem Wiesbadener Rathaus verankert und mit mehr als 3000 umweltfreundlichen LED-Glühbirnen und blau-goldenen Schleifen geschmückt ist.

Täglich Geschenke

Zu einer besinnlichen Vorweihnachtszeit gehören natürlich auch Geschenke – und sie werden ab dem 1. Dezember täglich um 17.30 Uhr auf der Bühne vor dem Rathaus verteilt. Dann nämlich wird ein Adventskalender-Türchen geöffnet, und dahinter verbergen sich weihnachtliche Überraschungen wie die Aufführung von Advents- und Weihnachtsgeschichten sowie Musik-, Tanz- und Zauberdarbietungen.  Die Werbegemeinschaft Wiesbaden wunderbar e.V. führt damit die Kampagne „Wir schenken Ihnen Zeit“ der Vorjahre weiter. Am Donnerstag, 19. Dezember, bis Samstag, 21. Dezember, und am Montag, 23. Dezember, haben die Geschäfte in der Innenstadt bis 21 Uhr geöffnet.

Sternschnuppenmarkt im Überblick

Veranstalter: Wiesbaden Marketing GmbH
Veranstaltungsort: Schlossplatz Wiesbaden und angrenzende Straßen
Stände: 133 Stände/Fahrgeschäfte; 109 Stände mit vorweihnachtlichem Angebot,
21 Stände mit gastronomischem Angebot, drei Fahrgeschäfte
Eröffnungsfeier: Dienstag, 26. November 2013, 18 Uhr, Schlossplatz
Letzter Tag: Montag, 23. Dezember
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 10.30 bis 21 Uhr / Freitag bis Samstag von 10.30 bis 21.30 Uhr / Sonntag von 12 bis 21 Uhr
Beleuchtung: 21 große Beleuchtungskörper (Lilien) / Vier illuminierte Tore an den Markteingängen mit Leuchtschrift / 75 kleine Lilien in der Fußgängerzone und der Wilhelmstraße / Sterne und Lichterketten in den Bäumen.

– Foto (c) Wiesbaden Marketing –

%d Bloggern gefällt das: