| | Kommentare deaktiviert für Neuer Pächter in Sicht? Hoffnung auf “Eimer”-Zukunft

Neuer Pächter in Sicht? Hoffnung auf “Eimer”-Zukunft

eimer

So ausgelassen wie wehmütig wurde letzte Nacht Abschied vom “Eimer” gefeiert. Langjährige Stammgäste und Prominenz, auch OB Sven Gerich, feierten den letzten Abend in der urig-kultigen Altstadtkneipe, die nach 131 Jahren zum letzten Mal ihre Pforten öffnete – vorerst. Nachdem das Aus der Institution gestern noch sehr endgültig klang, hört sich die heutige Facebook-Botschaft der Pächterin Anni Klosa schon wieder hoffnungsvoll an:  “Vielen Dank für eure Treue, und dass ihr noch einmal so zahlreich zu meinem Abschied erschienen seid. Vielen Dank auch an Charly, der als Geschenk an uns, den Abend musikalisch gestaltet hat”, schreibt sie und: “Der Eimer besteht seit 131 Jahren, er hat zwei Weltkriege überstanden, und ich bin sicher, dass ein kleiner Pächterwechsel nicht seinen Untergang bedeuten wird. Spätestens im Spätsommer werden wir uns alle im Eimer wieder sehen. Bis dahin eure Anni.” Das klingt so, als ob ein neuer Pächter in Sicht ist. Zu wünschen wäre es diesem besonderen Ort – und der Stadt Wiesbaden, die immer ärmer an solch besonderen Orten zu werden droht. (dif/ Foto Binger Weinstube “Im Eimer”)