| | Kommentieren

#Nichtmituns: Hunderte Hessen demonstrieren am 15.2. in Erfurt gegen Tabubruch – Kostenlose Busfahrten

Erst Ende vergangener Woche fiel die Entscheidung auf Bundesebene: Ein breites gesellschaftliches Bündnis ruft zu einer bundesweiten Großdemonstration „gegen den Tabubruch von Erfurt“ – „CDU und FDP haben gemeinsam mit der extrem rechten AfD in Thüringen einen Ministerpräsidenten gewählt“ – auf, die am Samstag, dem 15. Februar, in Erfurt stattfinden wird. Bereits in den ersten drei Tagen haben sich nach Angaben des DGB Hunderte für die kostenlosen Busse angemeldet, die aus Wiesbaden, wie auch aus zahlreichen weiteren Orten in Hessen und Thüringen, nach Erfurt fahren.

„Auch nach Kemmerichs Zurückrudern ist klar: Die Brandmauer gegen die Faschist*innen hat einen tiefen Riss. Innerhalb von FDP und CDU gibt es die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit der AfD“, heißt es im Aufruf auf der DGB-Seite: „Wir sind zutiefst empört. Die Konsequenz für alle Demokrat*innen muss sein: Mit der AfD darf es keine Kooperation geben – nicht im Bund, nicht in den Ländern und nicht auf kommunaler Ebene!“ Aus diesem Grund ruft ein breites Bündnis für den 15. Februar um 13 Uhr auf dem Domplatz in Erfurt zu einer gemeinsamen Demonstration unter dem Motto „#Nichtmituns: Kein Pakt mit Faschist*innen – niemals und nirgendwo!“ auf.

Busse zur Demo werden vom Deutschen Gewerkschaftsbund organisiert, auch aus Wiesbaden. „Bereits letzte Woche waren in zahlreichen Städten spontan Tausende Menschen auf der Straße, um gegen den Tabubruch von Erfurt zu demonstrieren. Am Samstag wollen wir unser Entsetzen und unsere Empörung konzentriert sichtbar machen: die AfD torpediert den demokratischen Konsens, die Menschenrechte, Arbeitnehmerrechte, soziale Gerechtigkeit und Klimagerechtigkeit. Sie darf keine Partnerin demokratischer Parteien sein!“, so der Wiesbadener DGB-Vorsitzende Sascha Schmidt. Die Hin- und Rückfahrt ist für alle Bürgerinnen und Bürger kostenlos, Abfahrt in Wiesbaden ist um 8.30 Uhr am Hauptbahnhof. Anmeldung – für Fahrten aus Wiesbaden noch bis Freitag, 12 Uhr, möglich – sowie Übersicht der Abfahrtsorte finden sich auf www.dgb-anmeldung.de (bou/ Foto: Veranstalter)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.