| | 1 Kommentar

OB wird OB-Kandidat: SPD-Vorstand schlägt einstimmig Sven Gerich vor – Fokus Sozialer Zusammenhalt

Sie finden ihn so geil, dass er es wieder und weiter machen soll. Einstimmig schlug der Vorstand der SPD Wiesbaden am Dienstagabend den Kandidaten der SPD für die Oberbürgermeisterwahl im Mai 2019 vor: Sven Gerich soll nach Wunsch des Vorstands von einer Mitgliederversammlung im Januar 2019 erneut ins Rennen um den Rathaussessel geschickt werden. „Sven Gerich hat in den letzten fünf Jahren wichtige und für den sozialen Zusammenhalt unserer Stadt zentrale Projekte vorangebracht“, so der Unterbezirks-Vorsitzende Dennis Volk-Borowski. Kürzlich hatte die CDU den Schiersteiner Dachdeckermeister Eberhard Seidensticker offiziell als ihren Kandidaten nominiert, die Linke schickt den Studenten Ingo von Seemen ins Rennen. Weitere Kandidatinnen oder Kandidaten dürften folgen.

Die Mitteilung über die geplante Nominierung verbindet die SPD mit einer Leistungsschau Gerichs bisheriger Arbeit als Oberbürgermeister. Auf der Haben-Seite aufgeführt wird unter anderem das Voranbringen der Bürgerbeteiligung mit Einrichtung einer entsprechenden Stabsstelle, das (seinerzeit beim Visionären Frühschoppen ausgerufene) Jahr der Städtepartnerschaften und nun das Jahr des Engagements, sein “vehementer Einsatz” für den Kultur- und Wirtschaftsstandort Wiesbaden etwa mit dem Projekt Reinhard-Ernst-Museum und planmäßige Fertigstellung von RMCC oder Bemühungen um “ein attraktives und bezahlbares Wohnumfeld”. Als Gerich-Projekte ins Feld geführt werden außerdem die Planungen für den Sportpark Rheinhöhe und die Quartiersentwicklung Ostfeld und “ein neuer Umgang mit den städtischen Beteiligungsgesellschaften”. Hier wird auf die Fusion von ESWE Verkehr, WiBus und ESWE Verkehr Service sowie von Kurhaus, Wiesbaden Marketing und Rhein-Main-Hallen verwiesen.

Der 44-Jährige äußerte sich erfreut über das Votum seines Parteivorstands: „Wir haben in den zurückliegenden fünfeinhalb Jahren viele Dinge umgesetzt bzw. angestoßen. Mir ist aber ebenso klar, dass noch unglaublich viel Arbeit vor uns liegt. Ich wünsche mir, eine weitere Amtszeit in der ich zum Wohle unserer schönen Stadt wirken darf “, so der erneut vorgeschlagene Kandidat. (Text/Archivfoto Dirk Fellinghauer)

Wie fällt eure bisherige OB Sven Gerich-Bilanz aus? Was hat er gut gemacht, was nicht, wo sollte er zu- oder nachlegen?

 

Ein Kommentar “OB wird OB-Kandidat: SPD-Vorstand schlägt einstimmig Sven Gerich vor – Fokus Sozialer Zusammenhalt

  1. Sven Gerich ist einer der wenigen Politiker, der nach Amtsantritt auch das erfüllt was er vor der Wahl versprochen hat. Er ist nahe bei seinen Bürgern, hört zu und hilft was in seiner Macht möglich ist. Als Ehrenamtler und Sportfunktionär kam ich mit einigen Anliegen und Anfragen zu Ihm, er gestattet Begegnungen auf Augenhöhe, hört zu und zeigt sich verbindlich dem Machbaren. Dankbar bin ich für Seine Hilfe, nur durch diese konnten wir Radsportler eine Reihe Projekte verrichten und unseren Sportbetrieb mit Freude erfüllen. Obendrauf war er nie, sondern immer mittendrin. Sven Gerich ist ein symphatischer, freundlicher und bürgernaher Oberbürgermeister und ich wünsche mir über die kommende Amtszeit hinweg, ihn als OB für die Landeshauptstadt Wiesbaden.
    Johann Ratay

Comments are closed.
%d Bloggern gefällt das: