| | Kommentare deaktiviert für Right Direction: Franz Ferdinand live in Wiesbaden – sensor präsentiert Konzertknaller im Frühjahr 2014

Right Direction: Franz Ferdinand live in Wiesbaden – sensor präsentiert Konzertknaller im Frühjahr 2014

franzferdinand

 

Da hat sich der Schlachthof mal wieder einen echten Konzertknaller geangelt. Franz Ferdinand kommen am 30. März 2014 zu einem von nur vier Deutschlandkonzert nach Deutschland. sensor präsentiert das Konzert. Ab sofort läuft der “Presale”, am Freitag um 9 Uhr beginnt der allgemeine Vorverkauf.  

Ungewöhnlich und bedeutungsvoll wollten Franz Ferdinand schon immer sein. Dies fand nicht nur im Bandnamen Ausdruck, sondern auch in ihrer von Anfang an einzigartigen Interpretation und ästhetischen Vision von Indie-Rock, die die Glasgower Band zum audiovisuellen Gesamtkunstwerk werden ließen. Kürzlich veröffentlichten sie ihr viertes Studioalbum, das den vielseitig interpretierbaren Titel „Right Thoughts, Right Words, Right Action“ trägt. Nach ihrem grandiosen, exklusiven Festivalauftritt bei der diesjährigen Premiere des Rock´n´Heim-Festivals am Hockenheimring kommen sie im März 2014 nach Deutschland zurück, um die Hallen zum Tanzen und Feiern zu bringen.

Nur zwei Jahre nach ihrer Gründung gelang Alex Kapranos (Gesang, Gitarre), Nicholas McCarthy (Gitarre, Keyboard), Paul Thomson (Schlagzeug) und Robert Hardy (Bass) 2004 mit ihrem Erstlingswerk „Franz Ferdinand“ ein globaler Erfolg, der nicht nur die Kritiker aufhorchen und begeistert applaudieren ließ, sondern auch kommerziell zum Erfolg wurde: In UK schaffte es das Album auf Anhieb bis auf Platz 3 der Charts und verkaufte sich mittlerweile weltweit über 3,6 Mio. Mal, inklusive Goldstatus in Deutschland.

Die Nachfolgewerke „You Could Have It So Much Better“ (2005), das ebenso Gold erreichte, und „Tonight: Franz Ferdinand“ (2009) schlossen nahtlos an den Erfolg des Vorgängers an. So stürmte ersteres sogar auf Platz 1 in Großbritannien und auch in Deutschland hatten die innovativen Schotten in der Zwischenzeit eine Vielzahl leidenschaftlicher Fans für sich gewinnen können: Beide Alben kletterten auf den 2. Platz der Charts.

Unbeschwert vital und kreativ

Ganze vier Jahre dauerte es, bis Franz Ferdinand jetzt mit „Right Thoughts, Right Words, Right Action“ nachlegten. Doch das Warten hat sich gelohnt, denn es macht den Eindruck, dass sie bei der Produktion des neuen Langspielers kaum zu bändigen und dabei völlig unbeschwert vom Druck jeglicher Erwartungshaltungen zu Werke gingen. Ganz offensichtlich haben sie all die Vitalität, Kreativität und Spielfreude beibehalten, die jedem Fan ihres legendären Klassikers „Franz Ferdinand“ noch heute so präsent ist:  Für den Musikexpress „beleben sie mit ‚Right Thoughts, Right Words, Right Action‘ genau jenen knochentrockenen, aber extrem eingängigen und tanzbaren, zugleich militärisch zackigen und doch auch eleganten und sexy Indie-Rock, mit dem sie einst berühmt wurden“. Man kann sich also auf März freuen, wenn Alex Kapranos und Co. ihre bildgewaltigen Songs mit Popappeal live zelebrieren.

Tickets gibt es ab sofort hier beim Eventim-Presale und ab Freitag, 13. September, 9 Uhr an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

www.schlachthof-wiesbaden.de , www.franzferdinand.com

– Foto (c) MLK –