| | Kommentare deaktiviert für Salzbachtalbrücke wird gesprengt – OB befürchtet „jahrelange Geduldsprobe“

Salzbachtalbrücke wird gesprengt – OB befürchtet „jahrelange Geduldsprobe“

Die Entscheidung ist gefallen. Die marode Salzbachtalbrücke über die A 66, die vor einer Woche gesperrt wurde, soll gesprengt werden. Dies gaben Vertreter der verantwortlichen Autobahn AG des Bundes heute auf einer Vor-Ort-Pressekonferenz bekannt. Ziel sei es, beide Brückenteile innerhalb von zwei Monaten zu sprengen und danach innerhalb eines Jahres ein Brückenteil soweit neu zu errichten, dass es zumindest teilweise befahrbar sein wird. OB Gert-Uwe Mende: „Ich neige nicht zu Dramatisierungen, aber die Dramatik dieser Situation lässt sich kaum beschreiben – wir haben einen verkehrstechnischen Albtraum“. Er kündigte eine „jahrelange Geduldsprobe“ an: „80.000 Fahrzeuge lösen sich nicht in Luft auf.“ Eine Unterseite auf www.wiesbaden.de soll künftig über den Stand der Dinge informieren. (dif)

Reklame

Hier geht es zur heute veröffentlichten ausführlichen Mitteilung der Autobahn AG zum Sachstand und geplanten Maßnahmen.

Die komplette 45-minütige Pressekonferenz ist bei den Wiesbadener Kurier-Kollegen als Videoaufzeichnung hier zu sehen.