| | Kommentare deaktiviert für Sein letzter großer Kampf: Aufsehenerregendes Filmdebüt “Herbert” als Vorpremiere mit Gästen im Caligari

Sein letzter großer Kampf: Aufsehenerregendes Filmdebüt “Herbert” als Vorpremiere mit Gästen im Caligari

herbert-herbert_poster_Final

 

Die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) und das Kulturamt Wiesbaden zeigen im Rahmen ihrer gemeinsamen Filmreihe „Die FBW präsentiert“ am Samstag, dem 5. März, um 20 Uhr im Caligari die Charakter- und Milieustudie HERBERT in Anwesenheit der Filmproduzentin Undine Filter und der bekannten Schauspielerin Lina Wendel. Thomas Stubers aufsehenerregendes Spielfilmdebüt begeisterte bereits Kritiker und das Festivalpublikum. Wir verlosen Freikarten für die Vorpremiere.

Debütregisseur Thomas Stuber, der 2011 den Studenten-Oscar erhielt, drehte mit HERBERT einen berührenden Film über den einst erfolgreichen Boxer Herbert (Peter Kurth), der seinen Lebensunterhalt nun als Geldeintreiber, Türsteher und Trainer verdient. Eines Tages stellt die Diagnose ALS Herberts bisheriges Leben völlig auf den Kopf. In seinem letzten großen Kampf möchte er die Fehler aus der Vergangenheit wieder gut machen und sich seiner längst erwachsenen Tochter (Lena Lauzemis) und seiner Freundin Marlene (Lina Wendel) annähern.

HERBERT ist in der Vorauswahl für den Deutschen Filmpreis, die LOLA, und wurde in Toronto und auf weiteren Festivals gefeiert. Die FBW-Jury schrieb in ihrer Begründung für das Prädikat „besonders wertvoll“: „Ein Genrefilm voller Wahrhaftigkeit und Leiblichkeit …. Die Besetzung ist in allen Belangen perfekt und bietet tolle Typen. An ihrer Spitze Peter Kurth mit einem schauspielerischen Kraftakt.“

Im Anschluss an die Premiere begrüßen die Veranstalter die Produzentin Undine Filter zum Filmgespräch. In Koproduktion mit Anatol Nitschke (deutschfilm) entwickelte sie den Stoff gemeinsam mit den Autoren Thomas Stuber und Clemens Meyer („Als wir träumten“) nach einer Vorlage von Paul Salisbury. Undine Filter, die 2010 mit Thomas Král die unabhängige Filmproduktionsfirma DEPARTURES Film GmbH in Leipzig gründete, entwickelt und produziert Kino- und Fernsehfilme für den nationalen und internationalen Markt. Dabei arbeiten die beiden Produzenten sowohl mit etablierten als auch mit jungen Filmemachern zusammen.

Ganz besonders kann sich das Wiesbadener Publikum auf den Besuch von Lina Wendel freuen, die im Film Herberts Freundin Marlene verkörpert. Für ihre darstellerische Leistung in Nico Sommers Kinofilm SILVI wurde Lina Wendel 2014 für den Deutschen Schauspielerpreis nominiert und ging als beste Darstellerin für den “Preis der Deutschen Filmkritik” ins Rennen. Dem Publikum ist sie auch aus verschiedenen Fernsehkrimis bekannt.

Für die Vorpremiere von HERBERT in Wiesbaden verlosen wir 3×2 Eintrittskarten: losi@sensor-wiesbaden.de

%d Bloggern gefällt das: