| | Kommentieren

Tatserie aufgeklärt: Mutmaßliches Diebestrio klaute seit Anfang Mai 28 Fahrräder in Wiesbaden

Der Wiesbadener Polizei ist es gelungen, drei mutmaßlichen Fahrraddieben auf die Schliche zu kommen. Das Trio steht laut Mitteilung im Verdacht, seit Anfang Mai im Bereich der Landeshauptstadt Wiesbaden insgesamt 28 zum Teil hochwertige Fahrräder entwendet zu haben. Der dabei entstandene Diebstahlschaden der in Betracht stehenden Taten beläuft sich auf über 25.000 Euro. Bereits im Mai gerieten drei Wiesbadener im Alter von 40, 43 und 45 Jahren in den Fokus der Ermittler des 4. Polizeireviers in Wiesbaden. Die daraus resultierenden umfangreichen Ermittlungen führten schließlich dazu, dass dem Trio mittlerweile 28 Fahrraddiebstähle zur Last gelegt werden konnten. Es ergaben sich unter anderem Hinweise darauf, dass die Tätergruppe gemeinsam in wechselnder Besetzung tätig wurde. Nachdem im August zwei der Männer in anderer Sache in Untersuchungshaft genommen wurden, gingen die Fallzahlen bei den Fahrraddiebstählen im Stadtgebiet spürbar zurück. (dif)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.