| | Kommentare deaktiviert für Unwetter verhageln Wiesbaden das Wochenende – und es donnert schon wieder über der Stadt

Unwetter verhageln Wiesbaden das Wochenende – und es donnert schon wieder über der Stadt

DSC_4559

 

Die Wiesbadener Band The Blind Circus hatte am frühen Freitagabend gerade ihren famosen Auftritt beim Kranzplatzfest beendet, die Festgänger hatten es sich an den Ständen und Bierbänken gemütlich gemacht, als eine Organisatorin per Durchsage von der Hauptbühne aus warnte: “Die Feuerwehr hat sich gemeldet, dass ein Unwetter das Fest erreichen könnte – überlegt euch, ob ihr bleiben wollt oder nicht.” Wer sich für das überstürzte Verschwinden vom Fest entschied, hatte die richtige Entscheidung getroffen, denn wenige Minuten nach der Durchsage brach es über das Kranzplatzfest – und über einige weitere Teile der Wiesbadener Innenstadt und mancher Vororte – hinein: ein gehöriges Hagelunwetter, das in kürzester Zeit Straßen unter Wasser setzte, Keller natürlich ebenso, auch Geschäfte und andere Räume. Außerhalb der Innenstadt erwischte es vor allem Sonnenberg, Rambach und Kloppenheim. Die Ecke Saalgasse/Nerostraße verwandelte sich in einen See, durchfahrende Autos sorgten für – für manche Anlieger folgenschwere – Wellengänge. Feuerwehrkräfte aus ganz Wiesbaden und mit Verstärkung aus Mainz waren im Dauereinsatz, Betroffene, Anlieger, Nachbarn und spontane Helfer packten vielerorts gemeinsam an. Auf dem Kranzplatz wurde nach wenigen Stunden weitergefeiert – für Gesprächsstoff war gesorgt. Am Samstag drohen weitere Unwetter, zum Abend hin setzte erneut Regen, garniert mit Donner über der Stadt, ein – hier geht zur offiziellen Unwetterwarnung. Fotos zum Geschehen am Freitagabend hier. (dif)